Besuch beim 1. Sauerländer Spur 0- und Großbahn-Treffen

Hier werden Vorbildveranstaltungen und Modellbahnveranstaltungen angekündigt und besprochen. Bitte den Termin auch durch den Webmaster in die Webseite einstellen lassen!
Stefan Panske
Beiträge: 0
Registriert: 23.04.2011 19:22

Besuch beim 1. Sauerländer Spur 0- und Großbahn-Treffen

Beitragvon Stefan Panske » 25.11.2017 21:30

Heute war es soweit, das 1. Sauerländer Spur 0- und Großbahn-Treffen öffnete in der Kulturhalle Hüingsen seine Tore und ich machte mich auf den Weg nach Menden-Lendringsen, denn dort ist die Kulturhalle Hüingsen zu finden.

Als ich um kurz vor Zehn die Halle erreichte, waren die Parkplätze fast komplett belegt, so dass ich mich beeilte, das Auto zu parken und in die Halle einzutreten. Nach Entrichten des mit 4,- € sehr moderaten Eintrittspreises stand ich in der Kulturhalle und war überrascht, wie groß die Halle ist und wie viele Stände zu sehen waren.

Die Überschrift dieses Beitrags lässt vermuten, dass es sich nicht um eine reine Spur-0-Ausstellung handeln konnte und genauso war es: Ich stand vor einer Reihe Module in der Baugröße 1. Okay, wer mich kennt, der weiß, dass ich die Spur 1 nicht mag, aber ich konnte ja darüber hinweg sehen. Das machte ich dann auch und ich muss zugeben, dass ich während meiner Anwesenheit genug mit den Spur-0-Ständen zu tun hatte.

Insgesamt waren 26 Stände mit Spur 0 zu finden:
- Arge Spur 0
- Modellbahn Demko
- Zapf Modell
- Stangel Modellbahnbau
- Petau Modellbau
- Moog Modellbautechnik
- Hofmanns Modellbau
- Funktionsmodellbau Rainer Svajda
- Silhouette Modellbau
- Hauser Figuren
- Schotterwagen.de
- tm-debrush
- Ladegut Büttner
- Spur0tuning
- Benno Brückel
- Eisenbahnfreunde Solingen e.V.
- Spur O Team Ruhr Lenne e.V. ( Infostand)
- Wolfgang Fehse
- Bünnig Modellbau
- Krapp Spur 0 Modelle
- Kiss Modellbahnservice (Kiss Senior)
- Modellbahn-Manufaktur Matthias Hummel
- Reinhold Rautenberg
- Norbert Gerhards
- Horst Galle
- Lippstadt Nord

Das Angebot dieser Aussteller war sehr umfangreich und bot für jeden Spur 0er etwas. Alle Firmen der Liste hatten ihr aktuelles Sortiment dabei und ich habe manches erstmals „live“ in Augenschein nehmen können.

Ich kann und möchte auch nicht zu jedem Stand etwas schreiben, aber einen Stand möchte ich schon hervorheben. Erstmals habe ich die Familie Hummels am Stand der Modellbahn-Manufaktur Matthias Hummel kennengelernt und mich gefreut, dass die Lücke, die durch den Ausfall der Firma AMZ entstanden ist, wieder geschlossen wurde. Matthias Hummel hat das Geschäft von Albert Munz übernommen und wird das Sortiment an Antrieben und Zubehörteilen wieder anbieten. Die Modellbahn-Manufaktur steht noch am Anfang, bald wird es auch eine Internetpräsenz geben.

Mein Rundgang war angefüllt mit vielen Gesprächen, da ich viele länger nicht mehr gesehene Hobby-Kollegen getroffen habe und dementsprechend viel zu bereden war. In einem Nachbarraum konnten gegen vorher gekaufte Wertmarken Speisen und Getränke erworben werden, was mehreren Gesprächen zu einer angenehmen Atmosphäre verhalf.

Während des Rundgangs fielen mir zwei Spur-0-Anlagen auf: Ein Bahnhof am Stand von Paul Petau und die Gruppe, die mit der Nachbildung des Bahnhofs Lippstadt Nord bekannt geworden ist, zeigte neue Ausstellungsmodule. Es gab also keine Rundstrecke und so wie ich das beobachtet habe, konnte man auf beiden Anlagen seine frisch erstandenen Lokomotiven zur Probe laufen lassen.

Auch die ARGE Spur 0 hatte hier einen Infostand und ich war überrascht, den Vorsitzenden Thomas Köhler dort hinter der Theke anzutreffen, war er doch aus Illingen angereist und hielt dort die Fahne der ARGE hoch. Thomas, es war schön, Dich mal wieder zu treffen und mit Dir zu reden!

Bild
Beim Besuch des ARGE-Stands mit dem Vorsitzenden Thomas Köhler hinter der Theke traf ich auch den Alt-Vorsitzenden Klaus-Jürgen Bieger

Das war das 1. Sauerländer Spur 0- und Großbahn-Treffen, das Marca Demko organisiert hat. Natürlich ist es schwer, in der aktuellen „Spur-0-Ausstellungs-Landschaft“ eine neue Ausstellung zu etablieren, deswegen drehten sich viele Gespräche der Besucher und auch der Aussteller heute genau darum. Unisono herrschte die Meinung vor, dass es eine gute und schöne Veranstaltung war und alle hofften, dass Marco Demko an diesem Wochenende so viel Erfolg haben möge, dass er im nächsten Jahr auch das 2. Sauerländische Spur 0- und Großbahn-Treffen veranstalten möge. Die Kulturhalle hat noch Reserven, so dass noch mehr Aussteller hineinpassen. Die Lage in Menden ist für das Ruhrgebiet, das Rheinland und das Münsterland sehr gut, aber auch aus dem Rhein-Main-Gebiet oder aus der Gegend von Hannover bis Kassel ist Menden gut zu erreichen, jedenfalls was die Entfernungen angeht. Okay, wer heute da war, wird sich gewundert haben, wie eng und schlecht die Straßen im „Zieleinlauf“ waren, aber das soll keinen Besucher abhalten. Der Termin im November ist gut gewählt, denn die „Saison“ hat gerade erst wieder angefangen und bis zur nächsten großen Ausstellung in Buseck sind es noch einige Monate. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Ausstellung der Ausstellung in Buseck schadet, ist nicht sehr groß, so dass sich die Spur 0er über zwei große Ausstellungen freuen könnten, wenn es im nächsten Jahr in Menden weiter geht.

Wer Morgen am Sonntag noch nichts vor hat, kann kurzentschlossen noch nach Menden fahren – die Ausstellung ist auch noch am Sonntag geöffnet.

Mit hat es heute in Menden gut gefallen!

Uwe Michael Fischer
Beiträge: 0
Registriert: 20.03.2014 10:01
Kontaktdaten:

Re: Besuch beim 1. Sauerländer Spur 0- und Großbahn-Treffen

Beitragvon Uwe Michael Fischer » 26.11.2017 09:24

Hoffentlich gibt es viele Bilder und Filmchen die man hier sehen kann.

In FB habe ich schon ein paar Eindrücke gesehen.

Uwe

Stefan Panske
Beiträge: 0
Registriert: 23.04.2011 19:22

Re: Besuch beim 1. Sauerländer Spur 0- und Großbahn-Treffen

Beitragvon Stefan Panske » 26.11.2017 09:49

Hallo Uwe,

Uwe Michael Fischer hat geschrieben:Hoffentlich gibt es viele Bilder und Filmchen die man hier sehen kann.


Zumindest von mir wird es diese nicht geben, denn ich habe nur ein einziges Bild aufgenommen, und das habe ich schon gezeigt.

Gruß
Stefan


Zurück zu „Vorbild und Modellveranstaltungen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste