Modellbau mit 3D Drucker

Ralf Winkler
Beiträge: 8
Registriert: 06.10.2013 06:35

Re: Modellbau mit 3D Drucker

Beitragvon Ralf Winkler » 06.06.2016 07:39

Hallo Arnold,

vielen Dank für die Informationen.

Liebe Grüße,
Ralf
||

Es war die Art zu allen Zeiten ....

Irrtum statt Wahrheit zu verbreiten.

(Goethe, Faust 1)

Stefan Panske
Beiträge: 0
Registriert: 23.04.2011 19:22

Re: Modellbau mit 3D Drucker

Beitragvon Stefan Panske » 06.06.2016 09:05

Hallo Arnold,

danke für die Infos.

Arnold Höller hat geschrieben:Hallo Ralf und Stefan
Detail zum 3D Druck
Einige Info zum Drucker.
Der Drucker ist ein Eigenbau von einem Bekannten.
Das Modell nennt sich Sparkcube Xl
Die Druckfläche beträgt LBH 300mm mal 300mm mal ca. 170mm


Ich habe auch schon einen 3D-Drucker selbst gebaut, ist ein tolles Abenteuer gewesen.


Arnold Höller hat geschrieben:Material PLA oder PETG Kunststoff Standard Auflösung 0.2mm - 0.4mm pro Schicht. 0.1mm ist auch möglich weniger wird problematisch aber nicht unmöglich.


Das waren mal sehr gute Leistungsdaten.


Arnold Höller hat geschrieben:Die Wanne ist mit 0.2mm Schicht gedruckt und es braucht ca. 9 Stunden bis sie fertig gedruckt ist.


Das dachte ich mir schon, da die Schichten deutlich zu sehen waren. Mein 3D-Druckerer schafft 0,02 mm.


Arnold Höller hat geschrieben:Ich hoffe das Ihr mit dieser Info etwas anfangen könnt.


Ja, damit ist meine Neugier gestillt!

Freundlicher Gruß
Stefan

Arnold Höller
Beiträge: 0
Registriert: 18.12.2013 14:40

Re: Modellbau mit 3D Drucker

Beitragvon Arnold Höller » 08.11.2016 21:40

Hallo zusammen

Der 3D Drucker beim Probedruck für den Lorry Rail - MODALOHR Zug

Zeitraffervideo https://youtu.be/qiH3Oneuk2c

Arnold

Arnold Höller
Beiträge: 0
Registriert: 18.12.2013 14:40

Re: Modellbau mit 3D Drucker

Beitragvon Arnold Höller » 13.11.2016 11:24

Hallo zusammen
Der 3D Drucker ist am drucken und ich bin am zusammenschrauben der Teile.
Bilderserie
Arnold
Dateianhänge
IMG_0001_601.jpg
3D Modell
IMG_0001_601.jpg (140.2 KiB) 2584 mal betrachtet
IMG_0001_602.jpg
3D Modell
IMG_0001_602.jpg (156.47 KiB) 2584 mal betrachtet
IMG_0001_573.jpg
Wanne 3D Druck
IMG_0001_573.jpg (143.56 KiB) 2584 mal betrachtet
IMG_0001_569.jpg
Wanne Messing
IMG_0001_569.jpg (154.33 KiB) 2584 mal betrachtet
IMG_0001_616.jpg
Aufleger ( Metall ) in Wanne vom 3D Druck
IMG_0001_616.jpg (134.54 KiB) 2584 mal betrachtet
IMG_0001_613.jpg
Aufleger in Wanne vom 3D Druck
IMG_0001_613.jpg (155.82 KiB) 2584 mal betrachtet
IMG_0001_580.jpg
3D Druckteile und Verlade Terminal MODALOHR
IMG_0001_580.jpg (197.17 KiB) 2584 mal betrachtet
IMG_0001_599.jpg
3D Druckteile auf der Modulanlage MODALOHR Verlad
IMG_0001_599.jpg (175.2 KiB) 2584 mal betrachtet
IMG_0001_597.jpg
3D Druckteile auf der MODALOHR Verladestelle
IMG_0001_597.jpg (170.71 KiB) 2584 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Arnold Höller am 14.11.2016 17:58, insgesamt 1-mal geändert.

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Modellbau mit 3D Drucker

Beitragvon Frank Minten » 13.11.2016 11:45

Hallo Arnold,

es ist schon beeindruckend was so heute schon mit dem drei D Druck zu fertigen geht. Arnold das sieht sehr gut aus. Wie sind denn die Oberflächen? Sind sie mittlerweile so glatt........?? Das war doch bisher immer noch ein Manko,oder? Dann wie stabil sind die Wagen gegenüber Deine Messing Handarbeits Teilen? :P Auch das Gewicht ......????? Großes ? Wie werden sie im Gleis laufen?

Du ich stelle mir all diese Fragen und ich denke Du hast dafür eine Lösung!!!!!!

Ansonsten gefällt mir das was ich ich so lese und bin trotz einer anderen Epoche hier immer mit dabei. Finde ich echt klasse.

Beste Grüße, Franky und noch einen schönen Sonntsg. ;)

Arnold Höller
Beiträge: 0
Registriert: 18.12.2013 14:40

Re: Modellbau mit 3D Drucker

Beitragvon Arnold Höller » 13.11.2016 17:36

Hallo Franky
Antworten zu Deinen Fragen.
Die Oberfläche ist noch gleich wie vorher, aber die 3D Daten sind für jeden Druck oder Fertigung in Ordnung.
Die Kosten für den 3D Druck mit hochwertigen Material sind in der Schweiz zu hoch.
Am besten ist wahrscheinlich eine Urform herstellen und nachher das Modell giessen.
Wer macht in Deutschland ( Urform + giessen )
Im Moment ist alles sehr stabil wenn es zusammengeschraubt ist, der Belastungstest einmal mit Kunststoff Sattelaufleger und mit Metall Sattelaufleger war sehr gut.
Bei ausgedrehter Wanne muss die Wanne gestützt sein.
Beim nächsten 3D Druck werden zusätzlich für eine starre Verbindung Löcher gemacht. ( Bild im Anhang )
Die Wagen sind sehr leicht, das fahrverhalten muss ich erst mal testen ( vorher war der Schwerpunkt sehr nahe an den Schienen )
Ansonsten muss man Gewicht bei den Drehgestellen montieren.

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Arnold
Dateianhänge
IMG_0001_622.jpg
Belastungstest mit Sattelaufleger Kunststoff und Metall
IMG_0001_622.jpg (159.17 KiB) 2547 mal betrachtet
IMG_0001_621.jpg
Belastungstest
IMG_0001_621.jpg (181.12 KiB) 2547 mal betrachtet
IMG_0001_627.jpg
Löcher für Mulde festschrauben
IMG_0001_627.jpg (144.76 KiB) 2547 mal betrachtet
IMG_0001_625.jpg
zusätzliche Schraubverbindung
( Mulde festgeschraubt )
IMG_0001_625.jpg (125.05 KiB) 2547 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Modellbau mit 3D Drucker

Beitragvon Frank Minten » 13.11.2016 17:57

Hallo Arnold,

vielleicht kann Dir Wolfgang Müllner hier eine Adresse geben, von einem Gießer. Er hat da seine Gußteile machen lassen für z.B. T3 Steuerung oder BR 55 Teile sogar BR 80 Teile.

In der Mitgliederliste einfach mal rein schauen und nach dem Namen suchen, und Ihm eine PN zu kommen lassen. ( oder Sur Null Tuning googeln ) Berufen kannst Du Dich dann auf mich und ich hoffe Er kann Dir helfen.

Viel Erfolg weiterhin, Grüße Franky

Arnold Höller
Beiträge: 0
Registriert: 18.12.2013 14:40

Re: Modellbau mit 3D Drucker

Beitragvon Arnold Höller » 28.09.2017 17:33

Hallo
Die ersten Foto vom LOHR NA1
Nach dem Stützmaterial entfernen und zusammenschrauben der Teile fehlen noch die Puffer, Drehgestelle und die Beschriftung.
Arnold
Dateianhänge
IMG_0001_79.jpg
LOHR NA1
IMG_0001_79.jpg (156.75 KiB) 1039 mal betrachtet
IMG_0001_82.jpg
LOHR NA1
IMG_0001_82.jpg (155.73 KiB) 1039 mal betrachtet
IMG_0001_83.jpg
LOHR NA1 im Plastiksack das entfernte Stützmaterial
IMG_0001_83.jpg (150.83 KiB) 1039 mal betrachtet


Zurück zu „Spur 0 allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast