"Wann wird's mal wieder richtig Sommer" - Umbau der bay. Personenwagen von Lenz -

Jochen Schnitker
Beiträge: 4
Registriert: 03.11.2010 16:24

"Wann wird's mal wieder richtig Sommer" - Umbau der bay. Personenwagen von Lenz -

Beitragvon Jochen Schnitker » 19.12.2017 15:58

Hallo zusammen,

wißt ihr noch: "Wann wird's mal wieder richtig Sommer"? Na klar, nun sind die bayerischen Personenwagen von Lenz fertig auf DRG umgebaut und es kann wieder richtig Sommer werden. Auf meiner Anlage ist allerdings immer Sommerbetrieb!

Der am frühen Abend fahrende GmP ist gerade nach Brauhölle eingefahren und muss dort die Güterwagen vom Zugschluss zu den Anschließern lt. Frachtauftrag rangieren. Der Zugführer schaut aus dem PwPost und sondiert die Lage.

DSCN1054.jpg
DSCN1054.jpg (405.6 KiB) 774 mal betrachtet


Damit etwas Frischluft hineinkommt, haben die Fahrgäste die Fenster etwas geöffnet und die Gardinen beiseite geschoben.

DSCN1055.jpg
DSCN1055.jpg (429.68 KiB) 774 mal betrachtet


DSCN1058.jpg
DSCN1058.jpg (297.89 KiB) 774 mal betrachtet


Die Petroleumbeleuchtung ist auch eingeschaltet und brennt nun flackerfrei. Anscheinend dauert es doch länger bis die Zuglok zurück ist.

DSCN1059.jpg
DSCN1059.jpg (243.76 KiB) 774 mal betrachtet


DSCN1061.jpg
DSCN1061.jpg (233.8 KiB) 774 mal betrachtet


Das entsetzliche Rumpeln auf dem Gleis ist durch eine bessere Fahrgestellgestaltung behoben worden. Die eingebaute Dreipunktlagerung macht sich positiv bemerkabr und bringt den Fahrgästen etwas mehr Komfort.

Sobald der Zug in Paffenhausen ankommt, hat die Reinigungsmannschaft die Aufgabe die Fenster von aussen zu säubern. Da muss wieder für Durchblick gesorgt werden.

Viel Spaß beim Betrachten!
Jochen

Michael Peplies
Beiträge: 0
Registriert: 21.10.2014 13:59
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: "Wann wird's mal wieder richtig Sommer" - Umbau der bay. Personenwagen von Lenz -

Beitragvon Michael Peplies » 19.12.2017 16:07

Hallo Herr Schnitker,

danke für die sommerlichen Eindrücke.
Nach einer gewissen Suche bin ich jedoch nicht fündig geworden was einen Gesamtüberblick der augenscheinlich sehr angenehm gestalteten Anlage angeht. Zwar meine ich mich da an etwas erinnern zu können, bin mir aber nicht sicher, ob das hier, im SNM oder gar im Schnelliforum war?
Mein Gedächtnis weißt zuweilen demöse Zustände auf ;-)

Beste vorweihnachtliche Grüße aus dem Bergischen

Michael Peplies
Preiswerte Dienstleistungen im Bereich spurgebundener Flurfördermittel aller Art und feinster Güte.

Marscheider Industriebahn in 1:45; regelspurige Kleinbahn im Jahr 1914

vauhundert - Bahngeschichte im Bergischen

Robby Hartmann
Beiträge: 8
Registriert: 11.02.2015 21:42

Re: "Wann wird's mal wieder richtig Sommer" - Umbau der bay. Personenwagen von Lenz -

Beitragvon Robby Hartmann » 19.12.2017 18:33

Hallo Jochen,

Das, was du hier zeigst ist sehr beachtenswert. Sieht prima aus. Die Bilder sind klasse.
Ich bin ebenfalls Epoche II Fan und ich mußte auch einige Wagen umbeschriften und eineige Teile von Loks entfernen und epochen gerechte Teile anbringen.
Ich wünsche mir auch einige Bilder mehr von deiner Anlage. Da kann ich ja bestimmt richtig klauen,.......nur mit den Augen.

Gruß Robby

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: "Wann wird's mal wieder richtig Sommer" - Umbau der bay. Personenwagen von Lenz -

Beitragvon Frank Minten » 19.12.2017 19:28

Hallo Jochen,

die Wagen sind super geworden und sehen spitze aus. Kannst du mehr dazu sagen, was und wie Du geändert hast. Mich würde es sehr interessieren, da ich das bald auch bei meinen Wagen machen möchte. Gut es wird noch etwas Zeit brauchen, aber meine Gedanken gehen auch dort hin.

PS: Mit meinem ETA werde ich auch noch etwas abwarten müssen, die Beschrieftungen werden neu gemacht und das soll dann in Frühjahr geschehen.

Beste Grüße und einen schöne Weihnachtsstimmung mit deinen Wägelchen, Franky :D

Jochen Schnitker
Beiträge: 4
Registriert: 03.11.2010 16:24

Re: "Wann wird's mal wieder richtig Sommer" - Umbau der bay. Personenwagen von Lenz -

Beitragvon Jochen Schnitker » 20.12.2017 15:43

Hallo alle zusammen,

danke für die vielen positiven Kommentare und Anmerkungen. Schön, dass euch die Wagen gefallen.

Zum Fahrgestell:
Das Fahrgestell besteht aus wunderbar feinen Kunststoffteilen. Das ist vom Konstrukteur toll gemacht . Da musste ich ein wenig bei der Demontage aufpassen. Aber die Teile sind nur gesteckt und lassen sich tadellos wieder montieren.
Ich habe Buchsen mit Langloch gemacht und die Achslager entsprechend ausgearbeitet. Die Achse pendelt nun mittig über eine Stütze und somit habe ich eine schöne Dreipunklagerung. Dazu wurden beidseitig isolierte Petau Speichenräder verbaut. An die Bühnenbleche habe ich meine Übergangsbleche gelötet, die von unten auch mit Scharnieren profiliert sind. Die Übergangsbleche wurden mit kleinen Ketten gesichert. Beim Einbau der neuen Räder achte ich darauf die seitliche Verschiebbarkeit der Achsen zu minimieren.
Zu guter Letzt kommt noch die Originalkupplung ins Fahrwerk, allerdings mit einem gekürzten neuen Bügel. Sonst ist Puffer-an-Puffer-fahren nicht möglich. Die Originalbügel sind bei Lenz viel zu lang.

DSCN1027-2.jpg
DSCN1027-2.jpg (256.09 KiB) 591 mal betrachtet


DSCN1030-2.jpg
DSCN1030-2.jpg (266.18 KiB) 591 mal betrachtet


DSCN1031-2.jpg
DSCN1031-2.jpg (289.55 KiB) 591 mal betrachtet


DSCN1032-2.jpg
DSCN1032-2.jpg (355.39 KiB) 591 mal betrachtet


DSCN1033-2.jpg
DSCN1033-2.jpg (351.97 KiB) 591 mal betrachtet


DSCN1035-2.jpg
DSCN1035-2.jpg (295.79 KiB) 591 mal betrachtet


Zum Aufbau:
Den Aufbau habe ich neu lackiert und neu beschriftet. Die Fenster lassen sich abfräsen und damit herunter gezogen darstellen. Innen wurden Gardinien angebracht und ein paar epochegerechte Figuren bevölkern die Wagen.
Das Dach bekam die passenden Dachlüfter und wurde neu lackiert. Auch der Dachüberhang über die Bühne wurde von unten neu lackiert.
Damit das Licht beim Fahren nicht flackert, habe ich die Kapazität der Kondensatoren verdoppelt. Die LED's sind gedimmt, wurden aber in der Anordnung nicht verändert. Stirnseitig habe ich richtige kleine Petroleumlampenimitationen eingesetzt.

DSCN1029-2.jpg
DSCN1029-2.jpg (277.51 KiB) 591 mal betrachtet


Was fehlt noch:
Zuglaufschilder, die sind aber bereits fertig nur noch nicht montiert.
Die Verglasung der stirnseitigen Petroleumlampenimitationen fehlt noch, ist aber schon fertig.


Was ist nicht epochengerecht:
Ich habe an der Bühne die Stromkupplung belassen. Die Löcher zu verspachteln erschien mir zu aufwendig.

Gruß
Jochen

Jochen Schnitker
Beiträge: 4
Registriert: 03.11.2010 16:24

Re: "Wann wird's mal wieder richtig Sommer" - Umbau der bay. Personenwagen von Lenz -

Beitragvon Jochen Schnitker » 20.12.2017 17:38

:D

DSCN1063.jpg
DSCN1063.jpg (335.89 KiB) 559 mal betrachtet



DSCN1066.jpg
DSCN1066.jpg (363.73 KiB) 559 mal betrachtet


Vorweihnachtliche Grüße an alle!
Jochen


Zurück zu „Fahrzeuge“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Frank Minten und 6 Gäste