55 Jahre und noch ein bischen mehr

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 55 Jahre und noch ein bischen mehr

Beitragvon Frank Minten » 06.01.2018 00:09

Hallo Herbert,

genau das habe ich gemacht. Aber ohne Erfolg. In zwischen ist wieder ein Servo platt. Die drehte völlig durch. Nun werde ich den Dekoder tauschen,der hat ne Macke,denke ich. Eine Lampe am Tender schwingt auch schon und das kann einfach nicht sein. Da vermute ich das der Dekoder irgendwie einen Schaden genommen hat woher auch immer.

Mal Sorry für meine Schreibweise, meine Tastatur spinnt auch immer wieder, die Großschreibetaste geht meisten nicht. Da werde ich mal nächste Woche eine neue beschaffen.

Grüße Franky

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 55 Jahre und noch ein bischen mehr

Beitragvon Frank Minten » 09.01.2018 22:58

Hallo und einen guten Abend allerseits......

nun meine 55ziger machte mir echte Sorgen......denn der Fehler ist hoffentlich nun endlich beseitigt. Was war geschehen????
Ja das weiss ich auch nicht genau, aber es muss an der Verkabelung oder bestimmten Lötstellen und Steckkontaktstellen gelegen haben.

Denn nach einer langen gestrigen Nachtschicht und weiteren voran gegangenen Tagen, die Stunden möchte ich nicht zählen, scheind es nun behoben zu sein. Mal abwarten,alles steht unter Strom, ich auch.........bin gespannt ob es gut geht.

Nun die Verkabelung und alle Steckverbinder sind neu. Ich war es nun satt und habe es komplett neu gemacht. Dabei ist der Kabelbaum zum Tender nun etwas höher heraus geführt,direkt unter dem Führerhaus Riffelblech Übergang zum Tender. Dies hat den Vorteil das nun die Kabel direkt aus dem Kessel unter dem Führerhausboden nach hinten hinaus gelegt sind. Dort hält ein Stück Schrumpfschlauch diesen Baum fest. Die Kabel sind hier auch nicht alle mit einander verdrillt so wie zuerst gemacht. Sondern einzel zusammen je nach Zugehörigkeit verdrillt. Also Servo, Lautsprecher, Beleuchtugen und Stromabnahme so wie Motorenleitungen. Meine Annahme war das letztendlich die Verdrillung aller Kabel vielleicht störfelder erzeugen könnten die die Triggerung des Servos beeinflußt habe. Dies ist aber nur eine Vermutung.

Nun während ich nun diese Zeilen schreibe ist Ruhe und alles ist noch normal, ab und zu Tönen die Geräusche und ab zu zu stelle ich die Servos,alles geht gut.

Fazit meiner Arbeiten, alles zum dritten mal erneuert. Dekoder ist OK Steckplatine auch. Meine selbst geschneiderten Platinen wurden gründlichst mit der Lupe untersucht,mit Fräser die Trennungen nach geschliffen. Alle Leitungen sind neu. Nun muss es doch gut sein,oder?

Auch hatte ich den Verdacht, das es zu dünne Kabel wären, die ich hier verwendet habe. Nun für die Stromabnahmen zum Tender und die Motoren sind nun dickere drinne. Der Servo und alles andere mit den Dekoderkabeln des Üblichen verschaltet. Da hatte ich sonst noch nie ein Problem.

Na alles hat man einmal, aber hoffentlich nur das eine Mal.........nun kann es bald mit der Lackierung weiter gehen. Denn sie soll ja mal bald wieder aufs Gleis. Ich warte noch auf kleine Servos, denn der Tederdeckel muss neu angesteuert werden. Ein neuer Stellhebel muss gebaut werden. Aber das wird schon. Das Tendergehäuse werde ich noch strahlen, dies ist mir zu glatt. Dort wird die Farbe dann besser halten.
Den Kessel werde ich vorsichtig mit Silikonentferner reinigen und anschließend nach Lufttrocknung grau lackieren. Danach wird es spannend, denn alles was schwarz werden muss, muss auch sauber abgeklebt sein. Wie ich das mache.......????? Da werde ich sicher improvisieren müssen.

Na schaue ich mal, und eines haltet mir die Daumen, so das alles weiter gut geht, mit der 55ziger.......Grüße Franky :lol: :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_7311.JPG
Hier wurde ein neuer Servo eingebaut,da auch dieser sich dann verabschiedet hatte. Nun muss es reichen,die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzte. Tschüssssssss.....Franky
IMG_7311.JPG (187.37 KiB) 632 mal betrachtet
IMG_7310.JPG
Der Testling, bis jetzt ist Ruhe.....er läuft nur wenn er gefragt wird.....:-)))))
IMG_7310.JPG (200.7 KiB) 632 mal betrachtet
IMG_7309.JPG
Neuer Stecker auch hier mit neuer Verkabelung.
IMG_7309.JPG (187.6 KiB) 632 mal betrachtet
IMG_7306.JPG
Hallgeber besser positioniert und längere Kabel angebracht.
IMG_7306.JPG (163.73 KiB) 632 mal betrachtet
IMG_7308.JPG
Neue Verkabelung oberhalb des Rahmens direkt am Führerhausboden entlang nach hinten raus.
IMG_7308.JPG (208.81 KiB) 632 mal betrachtet
IMG_7307.JPG
Hier nusste ich mit einem kleinen PVC Stückchen aushelfen,damit der Halbmond sich nicht heraus windet und sich die Feder nicht wegdreht.
IMG_7307.JPG (169.79 KiB) 632 mal betrachtet
IMG_7303.JPG
Der muss neu...alles ist hinüber........
IMG_7303.JPG (159.66 KiB) 632 mal betrachtet
IMG_7302.JPG
Die Doktorarbeit....Patient am offenen Herzen....
IMG_7302.JPG (235.94 KiB) 632 mal betrachtet

Roland Zemke
Beiträge: 0
Registriert: 26.09.2016 17:32

Re: 55 Jahre und noch ein bischen mehr

Beitragvon Roland Zemke » 10.01.2018 11:13

Hallo Franky,

ein Tipp zu den Zierlinien. Ich nehme dafür schwarze Selbstklebefolie, welche in der entsprechenden Breite zugeschnitten wird. Geht natürlich nur auf glatten Flächen, Niete sollten da nicht im Weg sein.
Diese Folien sind sehr dünn und lassen sich beim aufkleben auch noch korrigieren.

Danach farblos überlackieren und alles hält dann gut.

Mit freundlichen Grüßen
Roland
der seine Zierlinien auf dem VT 135 so machen wird.

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 55 Jahre und noch ein bischen mehr

Beitragvon Frank Minten » 10.01.2018 20:41

Hallo Roland,

ja das ist eine gute Idee,so wollte ich es machen, ich habe dünne Streifen,ob diese dann drauf zu machen sind werde ich sehen. Heute habe ich alles lackiert und im Moment bin ich dabei den kleinen Pinsel zu schwingen. Die vielen Nacharbeiten nach der Abklebearbeit.

Später hier mehr, vor allem dann die Fotos.

PS: Der Test war positiv und ich habe die Lok die ganze Nacht hindurch betrieben, alles OK. Tschüssssssss.......Franky :lol:

Nun ist einiges schon lackiert. Dabei war der Kessel nun eine echte Abklebearbeit. Dort wo ich nicht abkleben konnte habe ich Küchenkrepppapier genommen und es hinter die Leitungen gedrückt,so das alle Stellen am Kessel abgedichtet waren. Hier und da konnte ich nur bis zu bestimmten Stellen vordringen. Nun wurde nach erneuter Grundierung weiter abgedeckt, nun über die Leitungen und weiteres was nicht schwarz werden sollte. So verfuhr ich auch mit dem Tendergehäuse. Nach guter Trockenzeit auch mit dem Heißluftföhn nachgeholfen, wurde alles Abdeckmaterial wieder vorsichtig abgezogen.

Nun schaute ich nicht schlecht, denn so war das schon einmal recht gut. Einiges musste mit Pinsel nach gearbeitet werden, sogleich dann auch die Feinarbeiten an Führerstand, Lokführer und viele andere Dinge gleich mit gemacht. Die feinen Farbtupfer bringen hier die Würze rein.

So nun schaut einmal.........

PS: Nun überlege ich wie ich die Kesselringstreifen auf bringe. Auch stelle ich fest das meine Cam nichts aber gar nichts aus lässt. Kleinste Ungenauigkeiten werden hier sichtbar. Sieht man die Lok so vor sich stehen fällt das so gut wie nicht mehr auf.

Beste Grüße, Franky der endlich nun die Lok lackiert auf dem Arbeitsplatz stehen sieht.

Bald mehr hier.....Tschüsssssssss :D
Dateianhänge
IMG_7312.JPG
Alle Seiten sind grau,die Waagerechten Flächen sind schwarz bis auf die Tendervorderwand. Franky
IMG_7312.JPG (139.39 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7313.JPG
Der Tenderaufsatz, auch hier war einiges ab zu kleben, und die Kanten nach zu arbeiten.
IMG_7313.JPG (160 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7314.JPG
Die Sitze wurden Holzfarben.
IMG_7314.JPG (122.84 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7315.JPG
Am Führerhaus wurde mit einem Lackstift einige Griffe und die Kanten des Daches nach gezogen. So wie auch die Quadranteisen.
IMG_7315.JPG (146.57 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7316.JPG
So sieht dies nun aus und ich bin glücklich...........:-)))))))
IMG_7316.JPG (182.42 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7318.JPG
Ja und Er der Lokführer.......wurde neu bemalt.
IMG_7318.JPG (152.74 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7317.JPG
Mal so.....wenn das Führerhaus drauf kommt ist immer noch viel zu sehen.
IMG_7317.JPG (143.77 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7319.JPG
Ich habe die Handräder bewusst in rot bemalt, es wird ja eine Museumsmaschine für die Waldauer Hobbyeisenbahner.
IMG_7319.JPG (156.42 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7320.JPG
Der Füherstand.....echt Farbenprächtig,oder?
IMG_7320.JPG (164.95 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7321.JPG
Einige Leitungen wurden mit dem Pinsel nach gezeichnet.
IMG_7321.JPG (141.09 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7322.JPG
Auch hier ist die Farbkante sauber. Das war meine größte Sorge.
IMG_7322.JPG (140.3 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7323.JPG
Lokführerseite......hier war es etwas einfacher, die Sandkastendeckel wurden auch schwarz lackiert.
IMG_7323.JPG (146.01 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7324.JPG
Auch hier hinter der Luftpumpe war es nicht einfach das vernebelte schwarz wieder mit grau am Kessel zu überdecken.
IMG_7324.JPG (153 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7325.JPG
Die Abgrenzung war sicher die schwierigste Stelle........aber es ist gelungen.......
IMG_7325.JPG (142.19 KiB) 472 mal betrachtet
IMG_7326.JPG
Heizkammer und Umläufe mit Kesseln sind nun schwarz......
IMG_7326.JPG (140.49 KiB) 472 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 55 Jahre und noch ein bischen mehr

Beitragvon Frank Minten » 11.01.2018 22:35

Hallo,

und nun sind sie drauf.....die Kesselringe, feine Linien und nur einen Millimeter breit. :lol: Na dat war eine Fummelei :roll: . Dennoch hat es sich gelohnt,wäre anders auch nicht im Ansatz so gut gelungen,oder?

Auch sind schon ein paar Stellen noch mit Finliner und Edding nachgebessert,damit es saubere Farbkanten gibt. An Tender waren mir noch zu vieles ungenau.

Hier nun die Bildchen.....Tschüssssssss....Franky ;)
Dateianhänge
IMG_7329.JPG
Hier kommt noch was.......aber dazu mehr morgen....Tschüsssssss....Franky
IMG_7329.JPG (133.39 KiB) 400 mal betrachtet
IMG_7327.JPG
Es ist sicher keine Micro Lok geworden,kleinste Ungenauigkeiten und Dellen oder Riefen dürfen sein, das gibt dem Modell mehr Echtheit.
IMG_7327.JPG (121.12 KiB) 400 mal betrachtet
IMG_7328.JPG
Auch hier am Tender sind nun die Lampen fertig. Der kleine Farbfehler ist inzwischen schon beseitigt. Habe dies erst bei dieser Aufnahme entdeckt. Das ist immer noch eine Kontrolle für mich.
IMG_7328.JPG (122.91 KiB) 400 mal betrachtet
IMG_7332.JPG
IMG_7332.JPG (138.31 KiB) 400 mal betrachtet
IMG_7331.JPG
Die Wurfhebelbremse.
IMG_7331.JPG (168.92 KiB) 400 mal betrachtet
IMG_7333.JPG
Tender mit erhötem Kohlenaufsatz.
IMG_7333.JPG (144.24 KiB) 400 mal betrachtet
IMG_7336.JPG
Glasscheiben kommen noch rein.
IMG_7336.JPG (153.7 KiB) 400 mal betrachtet
IMG_7337.JPG
Die Gaslaternen machen sich richtig gut.......
IMG_7337.JPG (129.59 KiB) 400 mal betrachtet
IMG_7335.JPG
IMG_7335.JPG (147.95 KiB) 400 mal betrachtet
IMG_7339.JPG
IMG_7339.JPG (124.77 KiB) 400 mal betrachtet
IMG_7334.JPG
........dat war ne fummelei..........
IMG_7334.JPG (151.07 KiB) 400 mal betrachtet
IMG_7340.JPG
Das Zebra ist nun fertig..........
IMG_7340.JPG (137.72 KiB) 400 mal betrachtet
IMG_7341.JPG
Kesseltüre ist gemacht.
IMG_7341.JPG (158.36 KiB) 400 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 55 Jahre und noch ein bischen mehr

Beitragvon Frank Minten » 12.01.2018 21:23

Hallo,

und nun zu den Feinheiten..........hier und da ist schon so einiges Kleinod hinzu gekommen und hat einen Platz gefunden.

Die Bilder sagen mehr als viele Worte.

Grüße Franky :D
Dateianhänge
IMG_7342.JPG
........bringen mich und hoffentlich auch Euch zum lachen.
Bis danne schönes Wochenende, Franky Tschüsssssssss....
IMG_7342.JPG (168.03 KiB) 331 mal betrachtet
IMG_7343.JPG
Auch ein paar Holzscheite zum Anfachen.......
IMG_7343.JPG (131.6 KiB) 331 mal betrachtet
IMG_7344.JPG
.......und Radeinachsanheber, so wie Rütteleisen, dat steht alles auf meiner Liste.
IMG_7344.JPG (85.27 KiB) 331 mal betrachtet
IMG_7345.JPG
.....mit der Schaufel und Werkzeugkiste......
IMG_7345.JPG (133.67 KiB) 331 mal betrachtet
IMG_7346.JPG
.......dat darf einfach nicht fehlen......
IMG_7346.JPG (127.39 KiB) 331 mal betrachtet
IMG_7347.JPG
....ohne Besen nix gewesen......
IMG_7347.JPG (142.71 KiB) 331 mal betrachtet
IMG_7348.JPG
Ölkänchen hier und da......
IMG_7348.JPG (148.42 KiB) 331 mal betrachtet
IMG_7356.JPG
An Führerhaus sind alle Kanten und Leisten noch einmal mit Finleiner nachbehandelt worden. Nun ist es scharf.....gezeichnet.
IMG_7356.JPG (102.93 KiB) 331 mal betrachtet
IMG_7357.JPG
IMG_7357.JPG (118.69 KiB) 331 mal betrachtet
IMG_7358.JPG
IMG_7358.JPG (97.51 KiB) 331 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 55 Jahre und noch ein bischen mehr

Beitragvon Frank Minten » 14.01.2018 00:43

Ja hallo noch so spät in der Nacht.......

ja nach einem langen Freitag und einen noch viel längeren Samstag bin ich nun doch noch an mein lang ersehntes Ziel gelangt. Trotz vielen Hürden und Fehlern die sich immer wieder einfanden,so auch heute noch ein Neuer, der Taktgeber wollte nicht mehr, muss ich sagen nun ist es grob geschafft.
Puch dat Dingen läuft wieder und sieht schon klasse aus. Alles funzt nun wie et soll.

Der Taktgeber war in den Werten leider verstellt, irgendwie hat sich das beim programmieren so ergeben,ohne das ich es mit bekommen hatte. Auch war eine winzige Schmutzbrücke zwischen zwei Steckpins der Steckleiste und darüber war ein Schluß.

Alles beseitigt und nun ist es gut. Der Wasserkastendeckel brauchte eine neue Einstellung,denn die Servos die ich nun bestellt hatte waren in der Laufrichtung verpolt. Also es ist noch lange nicht jede Ware gleich gefertigt,obwohl nach Optik kein Unterschied erkennbar ist. Nun gut es wurde umprogrammiert. War ehe nötig da auch die Stellstange zum Ruderhorn neu musste.

Ja und nun steht sie im Gleis und ich mache Probefahrten, teste die Dinge die da sind und hoffe das es nun so bleibt.

Hier sind bewegte Bilder: Viel Spass beim Augen aus gucken :roll: :roll: :roll:
https://www.facebook.com/28438907530616 ... 893516852/
https://www.facebook.com/28438907530616 ... 636850111/
https://www.facebook.com/28438907530616 ... 000183408/

Hier mal das schöne Stück in Bildern:

Grüße Franky :D
Dateianhänge
IMG_7385.JPG
Nun danne mal los, auf nach Waldau.......Tschüsssssss bis bald wieder hier. Franky
IMG_7385.JPG (122.42 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7384.JPG
Is ja auch hier nicht zu sehen,oder???
IMG_7384.JPG (132.76 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7382.JPG
......nee nee, dat schütt ich da bestimmt nicht rinne, bei all der Elektronik....:-)))))
IMG_7382.JPG (122.08 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7381.JPG
......Decke uff und Wasser marsch.......
IMG_7381.JPG (112.82 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7380.JPG
.......mit einem kräftigen Zug am Gestänge.......
IMG_7380.JPG (126.66 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7379.JPG
Noch Wasservorrat aufgenommen......
IMG_7379.JPG (120.26 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7378.JPG
....ein Blick auf die Rauchkammer.
IMG_7378.JPG (135.7 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7377.JPG
Da kann et ja wohl los gehen........
IMG_7377.JPG (164.45 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7376.JPG
Noch ein Blick auf das Triebwerk.
IMG_7376.JPG (132.26 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7375.JPG
........denn Kohle ist nun genug gebunkert.
IMG_7375.JPG (136.23 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7374.JPG
Das Feuer darf nun nicht ausgehen.......
IMG_7374.JPG (137.88 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7373.JPG
.......und da schaut mal von oben hinein........
IMG_7373.JPG (148.34 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7372.JPG
Hier noch weitere.......
IMG_7372.JPG (164.27 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7371.JPG
So auch hier sind Silikonschäuche angebracht. Die Sandfallrohe wurden dazu gekürzt und anstatt dessen nun mit Schläuchen verlängert. Das ist sicherer wegen Kurzschlussgefahr.
IMG_7371.JPG (147.21 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7370.JPG
.......hier ein Silikonschlauch zur Wasserleitungsverbindung zum Tender.
IMG_7370.JPG (152.09 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7369.JPG
Blick ins Führerhaus......
IMG_7369.JPG (126.17 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7368.JPG
Die erhöhte Kohlenaufsatz ist nun gefüllt und sehr stark patiniert.
IMG_7368.JPG (169.95 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7367.JPG
So auch am Tender.
IMG_7367.JPG (154.36 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7366.JPG
Es fehlen noch die Lok Nummern und die Beschriftungen.
IMG_7366.JPG (168.78 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7365.JPG
.......schon ist sie wieder zusammen......
IMG_7365.JPG (169.25 KiB) 254 mal betrachtet
IMG_7364.JPG
Nicht schwarz und weiss sondern grau.....
IMG_7364.JPG (146.57 KiB) 254 mal betrachtet

Dietmar Wolf
Beiträge: 0
Registriert: 06.06.2011 09:20

Re: 55 Jahre und noch ein bischen mehr

Beitragvon Dietmar Wolf » 14.01.2018 10:03

Hallo Frank
Modelle in dieser Farbgebung sieht man selten,und dann noch in dieser Qualität mein Glückwunsch zur BR 55.Im Orginal wurden diese Lokomotiven mit der abwaschbaren Kalkfarbe nicht im Betrieb eingesetzt.Der Stehkessel wurde nicht mit dem Anstrich der Kalkfarbe
versehen,es ging nur um die äußeren Konturen der Lok.Fotografieranstrich wurde bei meine Studium behandelt ,aber aus ökonomischen
Gründen.
Gruß Dietmar

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 55 Jahre und noch ein bischen mehr

Beitragvon Frank Minten » 14.01.2018 13:05

Hallo Dietmar,

danke für Dein Lob. Es ist interessant zu erfahren das es sich dabei nur um Kalkfarbe handelte. Ich war immer der Ansicht das die Loks so lackiert wurden. Aber wenn sie so abwaschbar waren, ist das natürlich genial gedacht gewesen. Habe ich was dazu gelernt. Danke für die Info.

In Hagen zu den Winterfahrtagen werde ich die Lok dabei haben und ein Jeder kann sie da life erleben. Grüße Franky :D

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 55 Jahre und noch ein bischen mehr

Beitragvon Frank Minten » 14.01.2018 17:33

Hallo,

nun ich suche für meine 55ziger der besonderen Art eine Loknummer.......nur welche soll ich nehmen? 55 xxx mit Heimat Bw Waldau als Museumslok der Waldauer Eisenbahn Freunde wäre mir recht. So wie bei der Schnute !!! EFW e. V. Da hab ich doch noch was denke ich.

Mit diesen Beschriftungen werde ich meine Lok darstellen wollen. ein passendes Fabrikschild wäre noch toll. Wer da etwas für mich hätte? Auch eine Tenderanschrift in schwarz??????

Beste Grüße Franky ;)
Dateianhänge
IMG_7389.JPG
Aus diesen Elementen soll die Beschriftung für die 55ziger zusammengesetzt werden.
IMG_7389.JPG (111.45 KiB) 134 mal betrachtet
IMG_7390.JPG
IMG_7390.JPG (112.2 KiB) 134 mal betrachtet
IMG_7391.JPG
IMG_7391.JPG (122.79 KiB) 134 mal betrachtet
IMG_7392.JPG
IMG_7392.JPG (118.99 KiB) 134 mal betrachtet


Zurück zu „Fahrzeuge“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste