Wiedewiedewitt einmal Wittfeld ETA 179 gefällig...!!!

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wiedewiedewitt einmal Wittfeld ETA 179 gefällig...!!!

Beitragvon Frank Minten » 02.04.2017 20:26

Hier bin ich nochmal,

ein kleiner Zusatz. Denn ich habe nochmal mit den Fensterscheiben und Rahmen experimentiert. Die Vordrucke die ich erstellt hatte waren noch nicht stimmig genug und dabei habe ich auch mit den Farben etwas gespielt. Die richtige Position auf den Scheiben beim Aufkleben zu finden ist mir erst etwas schwer gefallen. Dennoch gibt es nun einen Ansatz. Dabei habe ich mich für ein Weinrot der Rahmenfarbe entschieden. Es ist so gefälliger. Auch ist die Rahmung etwas dicker ausfallen.

Sehet meine Testmuster.....

Grüße Franky :P
Dateianhänge
IMG_5460.JPG
So gefällt es mir besser.........mal sehen wie es weiter geht.
IMG_5460.JPG (116.76 KiB) 2115 mal betrachtet
IMG_5459.JPG
Hier nun mein weiterer Versuch und da finde ich ist die Rahmenfarbe besser getroffen. Hier sind die Innenteile noch nicht ausgeschnitten.
IMG_5459.JPG (110.23 KiB) 2115 mal betrachtet
IMG_5457.JPG
So sitzen die Scheiben nun von innen gegen die Außenwand. Später werden die Innenwände dann die Scheiben halten können.
IMG_5457.JPG (89.81 KiB) 2115 mal betrachtet
IMG_5455.JPG
Mein erster Versuch......die Selbstklebeettiketten auf die Scheibe zu kleben und dabei die richtige Position zu finden. Der innere weiße Teil wurde nach der Lackierung mit glänzendem Klarrlack ausgeschitten. Dies mit einen sptitzen scharfen Skalpell.
IMG_5455.JPG (109.74 KiB) 2115 mal betrachtet

Hans H Wiechern
Beiträge: 0
Registriert: 15.04.2013 14:34

Re: Wiedewiedewitt einmal Wittfeld ETA 179 gefällig...!!!

Beitragvon Hans H Wiechern » 05.04.2017 16:38

Hallo Franky.
Ohne deine Berichte braucht man hier wohl nicht mehr reinschauen, bist ja fast ein Alleinunterhalter in Sachen Bauberichte. Das einzige was regen Zuspruch hat ist der Flohmarkt. Schönen Gruß an den Webmaster.
herzliche Grüße
Hans Heinrich

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wiedewiedewitt einmal Wittfeld ETA 179 gefällig...!!!

Beitragvon Frank Minten » 12.04.2017 18:42

Ein großes Hallo hier mal wieder...... :D

Ja wie auch immer es sei.......dazu möchte ich eigentlich nichts sagen. Aber eines ist klar es gibt eben nicht viele hier die über ihre Dinge berichten.

Aber es sind doch einige und das ist schön, es dürften aber auch mehr werden, oder?

Nun bei mir ist es auch etwas ruhiger geworden, da ich weniger Zeit hatte, nun ist auch nichts weltbewegendes hier geschehen, aber ich bin an den Fenstern dranne. Die Drucke der Rahmen ausschneiden und auf das Glas kleben, dabei genau schauen ob es passend ist. Jede Scheibe steht etwas anders, daher müssen die Teile alle einzeld zueinander angepasst werden. Anschließend werden dann die Aufkleber mit glänzendem Klarlack lackiert.

So dann wird jedes Fenster, die weiße Innenfläche, wieder mit dem Skalpell vorsichtig ausgeschnitten. Abgezogen und nun ist da die Scheibe, umrahmt von Rahmen. Dieser ist so in etwa rotbraun. Dies finde ich so am besten.

Die drei Frondfensterrahmen habe ich nicht auf Glas sondern auf PVC Glas geklebt. Die Glasscheibchen konnten nicht sauber geschnitten werden.
Nun liegen die Scheiben alle fertig lackiert da und es wird noch eine ruhige Hand brauchen die Innenteile sauber aus zu cuttern. Na dann mal los.......... :lol: aber nicht mehr Heute.

Nun ist ja Ostern vor der Türe und vielleicht habe ich da noch die Ruhe die ich dazu brauchen werde. Mal sehen......apropo sehen....es gibt ausnahmsweise mal keine weiteren Bilder......es ist ja schon alles gezeigt.

Dann mal schöne Ostern, grüße Franky........der hier sicher noch weiter schreibt, ich denke es interessiert Euch doch sehr, oder?

Tschüsssssssssssssssssssssssssssss............................... :mrgreen:

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wiedewiedewitt einmal Wittfeld ETA 179 gefällig...!!!

Beitragvon Frank Minten » 14.04.2017 12:15

Na hallo nochmal,

nun da sind doch noch die Bilder........etwas möchte ich Euch zu Ostern liefern könne,oder? Keine dicken Eier, aber dennoch etwas vom werdenden ETA.

Beste Grüße, Franky :D ;)
Dateianhänge
IMG_5535.JPG
Hier nun die Seite des Triebwagens. So einer ist gemacht nun folgt noch der Zweite. Tschüssssssssss......Franky
IMG_5535.JPG (147.9 KiB) 1728 mal betrachtet
IMG_5534.JPG
Und siehe da nun auch hier. Die Überstände werden später bei der Endfertigung abgeschnitten, so bekomme ich es besser heraus gezogen.
IMG_5534.JPG (110.67 KiB) 1728 mal betrachtet
IMG_5533.JPG
Auch hier am Frondfenster....die rechte Seite ist schon frei zur Durchsicht, die anderen werden folgen.
IMG_5533.JPG (146.79 KiB) 1728 mal betrachtet
IMG_5532.JPG
........so Fenster für Fenster geht es weiter.
IMG_5532.JPG (110.23 KiB) 1728 mal betrachtet
IMG_5531.JPG
Die Passung wird geprüft.......
IMG_5531.JPG (105.99 KiB) 1728 mal betrachtet
IMG_5530.JPG
So sieht es dann aus. Mit einem braunen Feinliner ziehe ich über die Innenkanten des Rahmenaufklebers. Dann wird die Scheibe gereinigt mit einem Taschentuch.
IMG_5530.JPG (144.55 KiB) 1728 mal betrachtet
IMG_5529.JPG
....Skalpell werden die Weißen Flächen ausgeschnitten.
IMG_5529.JPG (152.04 KiB) 1728 mal betrachtet
IMG_5528.JPG
Mit Stahllineal und.......
IMG_5528.JPG (146.96 KiB) 1728 mal betrachtet
IMG_5527.JPG
An der Frond sind PVC Glasscheiben mit den Aufdrucken des Rahmens eingesteckt.
IMG_5527.JPG (138.03 KiB) 1728 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wiedewiedewitt einmal Wittfeld ETA 179 gefällig...!!!

Beitragvon Frank Minten » 16.04.2017 13:25

Euch Allen viele dicke und bunte Eier zu Ostern....... :lol:

ja die habe ich auch heute zu genüge bei mir vorgefunden....... :D Na da möchte ich doch direkt mal die weiteren Bildchen zeigen, die elektrischen Arbeitsvorbereitungen sind schon im Gange. Die sogenannten BUS- Platinen sind unter den Wagenkästen geklebt und mit einigen Kabel so belötet, so das sie an passender Stelle ins Innere der Aufbauten geführt werden konnten. Die Hauptverbindungen werden nur über ein Microstecker mit vier Adern geführt.
Dies sind die Stromabnahme und die Motoranschlüsse, beidseitig über einen solchen Stecker von Dekoder im Mittelwagen zu den Triebköpfen.
Den Lautsprecher habe ich erst einmal hier mit einer Dachhalterung im Eingangsbereich des Mittelwagens montiert. Der Sounddekoder ist noch aus dem Elna - Bausatz von Schnelli mit Adapterplatine hier zur Anwendung gekommen. Eine neue Sounddatei habe ich aufgespielt und Vorabeinstellungen gemacht. Weiteres wird noch folgen.

Alle Rahmen sind in der Werkstatt und werden in den nächsten Tagen gestrahlt.
Auch wurden die Verschlusswinkelleisten der Achslager gebohrt und je auf Länge getrimmt.

Sehet nun die Bilder......Grüße Franky Tschüsssssss nun gibt es Kuchen......da muss ich nun zulangen. :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_5445.JPG
Nun müssen noch die Frontlichter eingebaut werden. Ein Rotlicht wird er auch bekommen. Tschüssssssss.........Franky
IMG_5445.JPG (157.45 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5549.JPG
Hier die Kabel für die Innenbeleuchtung über Aux 2 violett.
IMG_5549.JPG (117.27 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5551.JPG
Am hinteren Ende beim Antrieb auch wieder die Kodierung.
IMG_5551.JPG (140.4 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5547.JPG
.....hier nach innen geführt bis zum Dekoder. Hier ein Funktionsdekoder nur für die Lichter.
IMG_5547.JPG (121.63 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5550.JPG
Auch hier wieder die Farbkodierung zur Übersicht......
IMG_5550.JPG (140.91 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5548.JPG
Am Aux 1 grün über 2,7 k Widerstand angeschlossen.
IMG_5548.JPG (159.32 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5546.JPG
Führerhauslicht, eine Micro LED...........
IMG_5546.JPG (96.48 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5552.JPG
Diese Microstecker verbinden die Busplatinen miteinander.
IMG_5552.JPG (165.29 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5542.JPG
Es ist ein Visaton 8 Ohm verbaut, das tönt recht gut.
IMG_5542.JPG (129.96 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5543.JPG
So mal durchgeschossen..........
IMG_5543.JPG (129.29 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5540.JPG
Der Sounddekoder und Lautsprecher haben hier ihren Platz gefunden. An der kleinen Platine wird noch ein Powerbaustein angeschlossen.
IMG_5540.JPG (122.45 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5539.JPG
Bus-Platine des Mittelwagens mit Stromabnehmer. Sie sind direkt auf die Leiterbahn gelötet.Provisorisch sind die Farbkodierungen angebracht.
IMG_5539.JPG (146.95 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5538.JPG
Der ganze Aufbau zur Seite gelegt. Gut zu erkennen die Bus-Platine..........
IMG_5538.JPG (172.32 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5537.JPG
Je de der vier Achslagerverschlüsse wurde so genau angepasst.
Auch die ersten federn sind wieder raus, da müssen stärkere hinein.
IMG_5537.JPG (202.22 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_5536.JPG
Hier wurden die Bohrungen in die Winkelleiste übertragen.
IMG_5536.JPG (227.69 KiB) 1619 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wiedewiedewitt einmal Wittfeld ETA 179 gefällig...!!!

Beitragvon Frank Minten » 21.04.2017 00:21

Aus der Nachtschicht grüße ich Euch,

:mrgreen: Denn nun sind mal die ersten Lichter eingebaut. Auch wurde der ESU Pilot Funktionsdekoder voreingestellt. Die Feinabstimmung wird später gemacht. Die Spitzenlichter sind eingebaut, bei den Unteren sitzen Micro LEDs mit im Schrumpfschlauch und leuchten von hinten her durch das Glühbirnenglas. So wechselt nun hier mein Licht je nach Fahrtrichtung aus einem Glas rot oder weiß.
Eine weitere Micro LED sitzt nun im Führerhaus. Auch hat der Wagenkasten schon eine Innenbeleuchtung bekommen, diese wurde aus einem Stück LED Streifen abgeschnitten und mit einem Streifen PVC und einer Lochrasterplatine verklebt. Ein Ministecker sitzt an einem Ende. Am Anderen ist ein Haltestift gesetzt. So kann ich die Innenbeleuchtung immer wieder heraus nehmen. Die kaltweißen LEDs habe ich mit orange Glasmalfarbe abgedeckt, so ergibt sich ein stimmiges Licht. Auch die Führerhaus LED hat etwas abbekommen.

Lumina lässt also wieder grüßen......hier mal ein paar Nachtaufnahmen.

Nun ist die Schicht beendet, gute Nacht, Grüße Franky :D
Dateianhänge
IMG_5565.JPG
.......und von der Seite. Da das Licht noch durch scheint muß hier noch Abhilfe her. Die zweite Innewand und die Fenster werden es sicher abhalten. Auch wird noch alles vorher grundiert. Tschüssssssss ist früh am Morgen......Nacht zusammen.
IMG_5565.JPG (101.24 KiB) 1524 mal betrachtet
IMG_5564.JPG
Dazu die Innenbeleuchtung............
IMG_5564.JPG (89.06 KiB) 1524 mal betrachtet
IMG_5568.JPG
Noch mal so.......warmes Licht, dank der Glasmalfarbe.
IMG_5568.JPG (89.93 KiB) 1524 mal betrachtet
IMG_5563.JPG
Das Schlußlicht.......auch gedimmt, vielleicht etwas zu viel, wird noch mal geregelt.
IMG_5563.JPG (85.23 KiB) 1524 mal betrachtet
IMG_5570.JPG
......nun das Führerhauslicht dazu geschaltet.
IMG_5570.JPG (86.7 KiB) 1524 mal betrachtet
IMG_5571.JPG
Frondlicht.........gedimmt....
IMG_5571.JPG (78.05 KiB) 1524 mal betrachtet

Stefan Panske
Beiträge: 0
Registriert: 23.04.2011 19:22

Re: Wiedewiedewitt einmal Wittfeld ETA 179 gefällig...!!!

Beitragvon Stefan Panske » 21.04.2017 08:04

Und es werde Licht...!

Hallo Frank!

Schön, dass es weiter geht! An dieser Stelle möchte ich einen Wunsch äußern: Wie wäre es, wenn Du das obere Licht des Spitzensignal separat schaltbar machen würdest? Grund für diesen Wunsch ist, dass Du das Modell in der Epoche I-Lackierung baust und bis zum Beginn der Epoche III das Spitzensignal nur aus den beiden unteren Leuchten bestand. Das obere wurde nur in Sonderfällen dazugeschaltet, wenn betriebliche Abweichungen vom Regelbetrieb existierten (Gegenzugsignal: Sonderzug aus entgegengesetzter Richtung - Quelle: http://bahnstatistik.de/Signale_pdf/SB-DRG.pdf). Wenn Du das obere Licht separat schaltbar machst, kannst Du den Triebwagen vorbildgerechter betreiben!

Gruß
Stefan

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wiedewiedewitt einmal Wittfeld ETA 179 gefällig...!!!

Beitragvon Frank Minten » 22.04.2017 00:11

Hallo Stefan,

erst einmal danke für diesen interessanten Hinweis. Das finde ich gut, werde ich umbauen, bzw an einen anderen Aux Ausgang legen. Da wäre ich nie darauf gekommen, das ist wieder Stefan wie er leibt und lebt.

Da bist Du immer gut am Ball Stefan. Dieser Tipp kommt mir sehr entgegen, da ich ja immer etwas besonderes liebe und versuche auch um zu setzen.

Damit bekommt dieses Fahrzeug wieder einen Reizpunkt mehr.

Wird gemacht Stefan........ :mrgreen:

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wiedewiedewitt einmal Wittfeld ETA 179 gefällig...!!!

Beitragvon Frank Minten » 23.04.2017 16:53

Hallo Stefan,

eine Frage habe ich dennoch. Habe mir den Link angeschaut und nicht genau gefunden worauf Du hier hinweisen möchtest. dennoch habe ich die obere Lampe nun an einen eigenen Aux Ausgang gelegt. Sie ist nun separat schaltbar.

Kannst Du mir den genauen Abschnitt zeigen? Darüber würde ich mich freuen. Denn ich möchte es für mich besser erkennen und verstehen lernen. Wie genau und wann ich das dritte Spitzenlicht dann einsetzen kann.

Den zweiten Antriebskopf habe ich nun ebenfalls schon fertig gestellt, was die Elektronik angeht.
Es ist super da ich mit drei Dekodern hier aggieren kann. Das Zusammenspiel wird so programiert, so das alle Funktuionen einfach zu bedienen sind.
Wartet es mal ab.

Beste Sonntagsgrüße, Franky

Nun werde ich weiter programieren. :mrgreen:

Stefan Panske
Beiträge: 0
Registriert: 23.04.2011 19:22

Re: Wiedewiedewitt einmal Wittfeld ETA 179 gefällig...!!!

Beitragvon Stefan Panske » 23.04.2017 18:25

Hallo Frank,

lies mal in dem verlinkten Signalbuch den Abschnitt XII: Signae an Zügen. Da ist das Signal Zg 1 definiert: Tagsüber nichts, nachts unten zwei weiße Lichter. Also nichts mit drei weißen Lichtern, das obere bleibt aus.

Wenn Du dann weiter runterscrollst, dann kommst Du zum Signal Zg 7, das ist das Gegenzugsignal. Da wird bei Nacht das obere weiße Licht zugeschaltet. Den Rest dazu kannst Du da auch nachlesen.

Das heute bekannte Dreilicht-Spitzensignal wurde erst 1957 bei der DB eingeführt, Dein ETA wird aber in Epoche II ausgeführt, also darf er als Spitzensignal nur das Zweilicht-Spitzensignal führen.

Gruß
Stefan


Zurück zu „Fahrzeuge“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste