Erwachen meines Bahnhofs "Waldau" aus dem Dornröschenschlaf

Alles rund um Gleispäne, Gleis- und Weichenbau, Gebäude und Ausgestaltung
Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Der Glaser und Fensterbauer hat seine Arbeiten fast abgeschlossen.

Beitragvon Frank Minten » 03.11.2015 20:48

Hallo mal wieder,

ja nun sind alle Fenster und Eisenrahmen eingesetzt. Die Scheiben sind aus PVC Glas und 2mm dick. Darauf liegt, oder besser gesagt, saugt sich eine Folie an, die mit einem Aufdruck eines Eisenrahmens dargestellt ist. Die Fenster wurden alle genau eingepasst, und mit gebeizten Leisten eingerahmt. Dies ist nun nur noch Außen an den Rückwänden des Schuppens zu machen. Auch werden dort noch die Fenstersimse eingesetzt.

Die Rundbögen oben am Fenster wurden von Außen mit kleinen vorgenässten, gebogenen und gebeizten Leistchen eingefasst. Dabei ist es sehr schwierig gewesen diese Leisten nicht zu zerbrechen. Von Innen habe ich dann einfach einen Schrumpfschlauch mit gleichem Durchmessermaß verwendet. Das geht auch und fällt garnicht weiter auf.

Bis auf kleine Restarbeiten an den Fenstern, wird nun das Dach weiter vorbereitet. Allerdings werden vorher noch die Schuppenbeleuchtungen installiert. Der Elektricker ist schon bestellt.

Dann kann das Dach fertig gestellt werden. Der Dachdecker hat schon seinen Auftrag in der Tasche. Auch die Rauchabzüge bekommen die Abspannseile, damit die Röhren nicht umfallen. Ein kleiner Ring wird dafür angefertigt werden müssen, Auch die Abdeckungen obenauf.

Das wird aber noch etwas dauern den nun ist mal wieder Zeit für die Moneten, denn ohne Moos nix los....... Grüße Franky :lol:
Dateianhänge
IMG_1276.JPG
Der Schuppen wird später als Ganzes nur wieder am Platze aufgestellt. Er ist schwer genug und wird nur mit zwei Passstiften vor dem Verrutschen gesichert werden müssen. Grüße Franky
IMG_1276.JPG (222.26 KiB) 5138 mal betrachtet
IMG_1281.JPG
Und noch mal von rechts im Durchgang zur Werkstatt. Alle Fenster sind nun drinne.
IMG_1281.JPG (130.13 KiB) 5138 mal betrachtet
IMG_1285.JPG
Die Kopffront des Schuppens links.
IMG_1285.JPG (152.65 KiB) 5138 mal betrachtet
IMG_1284.JPG
Durch das selbige ein Einblick ins Innere....
IMG_1284.JPG (120.41 KiB) 5138 mal betrachtet
IMG_1286.JPG
Die Spatzen pfeifen schon vom Dach aus,..... Fensterdetail.
IMG_1286.JPG (137.02 KiB) 5138 mal betrachtet
IMG_1287.JPG
Detailaufnahme eines neuen Betonfußes, damit die Dachstützbalken auch halten.....
IMG_1287.JPG (120.26 KiB) 5138 mal betrachtet
IMG_1277.JPG
Hier der Blick zur Decke in die Rauchabzüge hinein, das Dach wird später schwarzgrau eingefärbt.
IMG_1277.JPG (195.57 KiB) 5138 mal betrachtet
IMG_1274.JPG
Der Schuppen ist so stabiel,so das ich ihn einfach mal hochkant stellen kann. Die Fenster sind nun alle eingesetzt.
IMG_1274.JPG (216.08 KiB) 5138 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Dachdeckerarbeiten am Schuppen......bald ist Richtfest.

Beitragvon Frank Minten » 07.11.2015 23:33

Guten Abend oder gute Nacht...... :lol:

nun ich konnte doch noch etwas heute werkeln und die Dacharbeiten fort setzen. Am Stand 5 wird ja fleißig die neue Dachkontruktion erstellt. Nun ist auch noch am Stand 4 eine Restarbeit zu voll ziehen, dort sind noch neue Deckbretter montiert worden und die Dachpappe schon zum Teil aufgelegt. Diese wird natürlich noch passend in der Farbe kolloriert. Einen kleinen Teil werde ich noch im Arbeitszustand darstellen. Passende Figuren und weitere Dachpappenrollen werden die Situation perfekt machen.
Mit dünnem Abklebeband werden die einzelnen Teerpappebahnen dargestellt. Eine davon ist noch zum Teil aufgerollt. Der Dachdecker wird folgen. Alles ist mit dünnflüssigem Leim eingestrichen. Später wird kolloriert und auch Pigmente Puder aufgebracht.

Ja und die Rauchabzüge haben nun zum Teil schon die Drahtabspannungen erhalten. Diese werden am Rohrring fixiert. Dieser Rohring wurde mit einem passenden Stanzeisen aus PVC ausgeschlagen, geschliffen und um das Abzugrohr geklebt. Kleine Bohrungen nehmen die Abspannungen auf. Auch oben am Rohrende sind Drähte fixiert die das Regendach halten. Dies war mir aber zu Flach......da kamm mir die Idee...... :o :roll: Der Kopf von einer Linsenkopfschraube......einfach mal abgesägt und diese Linse mit Akryl aufgesetzt und verputzt. Nun sind die Regenabdeckungen rund.

Na wenn das so weiter geht.......sagt Erwin, der Bauleiter, dann ist das Richtfest nicht mehr weit.

Dies wird sicher bei unserem vorweihnachtlichen Fahrtag im Dezember der Fall sein. Bis dahin ist noch etwas Zeit, dazu sind alle recht herzlich wieder bei uns eingeladen, Der neue Schuppen wird eingeweiht.

Beste Grüße, Franky ;)
Dateianhänge
IMG_1291.JPG
Die Regenabdeckungen oben auf dem Abzugsrohr sind nun Linsenförmig. Die Schraubenköpfe pssten fasst, daher habe ich noch mit Akryl nachgebessert. Wenn alles gut getrocknet ist, wird kolloriert und gealtert.

So und nun gute Nächtle, Franky
IMG_1291.JPG (185.51 KiB) 5031 mal betrachtet
IMG_1296.JPG
Alle Dachteile sind vorher noch von innen geschwärzt und wieder nur mit Märklinschrauben festgesetzt. Ich wollte nicht kleben,wer weiss warum.....
IMG_1296.JPG (183.16 KiB) 5031 mal betrachtet
IMG_1294.JPG
Die Rauchabzüge haben einen Ring erhalten, dieser dient zur Aufnahme der Abspannungen,auch diese sind nun schon gemacht. Mit 0,8mm Stahdraht, eingehangen in die Bohrungen und fixiert mit Sekundenkleber. Später wenn das Dach fertig ist wird auch hier alles kolloriert und patiniert.
IMG_1294.JPG (152.5 KiB) 5031 mal betrachtet
IMG_1289.JPG
Mit feinen Funierstreifen sind die Bretter hier dargestellt. Der Übergang zum Dach wurde etwas ausgeschliffen damit die Dachpappe keine Kantenabdrücke durch lässt. Ein kleiner Teil soll ja zu sehen sein.
IMG_1289.JPG (144.5 KiB) 5031 mal betrachtet
IMG_1288.JPG
Am Stand 5 wird schon kreftig erneuert. Und am Stand 4 sind noch neue Deckbretter montiert worden. Die Dachpappe ist schon gelegt. Farbe und Dachdecker werden folgen.
IMG_1288.JPG (179.54 KiB) 5031 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Und über Nacht schon das Dach gedeckt....!!!

Beitragvon Frank Minten » 08.11.2015 21:19

Ja hallo,

na ich bin überrascht, denn ich habe garnicht gewusst das die Dachdecker auch am Sonntag arbeiten dürfen.....???....!!!! :lol:

Denn siehe da :roll: :roll: :roll: das Dach des Schuppens ist gedeckt. Ich staunte nur noch, wie haben die Handwerker dies vollbracht?

Auch die Raucher auf dem Dach sind nun fertig kolloriert und patiniert. Hier und da auch noch am Mauerwerk ein paar Spuren von Moosbewuchs und leichte Verwitterung am Holz. Das Dach ist nun mit Teerpappe bedeckt, und mit Pigmenten gealtert. Nun ist die Wirkung perfekt.

Ja und Erwin der Bauleiter, der winkt schon, denn es kann Ihm garnicht schnell genug gehen........wartet Ihr es ab.

Nun die Aufnahmen, lasst Euch wieder einfangen, Grüße Franky ;)
Dateianhänge
IMG_1310.JPG
.....und nun dunkelt es schon wieder na dann bis bald, Franky und seine Bautruppe. Tschüßßß...
IMG_1310.JPG (60.15 KiB) 4978 mal betrachtet
IMG_1307.JPG
Ich kann es ja nicht lassen....aber es ist einfach toll....
IMG_1307.JPG (154.93 KiB) 4978 mal betrachtet
IMG_1299.JPG
Das ist nun ein Detail was bleibt. Dies muss einfach sein und lockert die Schuppenansicht nochmals auf.
IMG_1299.JPG (207.44 KiB) 4978 mal betrachtet
IMG_1301.JPG
Das Moos bildet sich an feuchten Mauern.
IMG_1301.JPG (176.45 KiB) 4978 mal betrachtet
IMG_1302.JPG
Mal eine heraus gepickt.....
IMG_1302.JPG (149.33 KiB) 4978 mal betrachtet
IMG_1303.JPG
Die Schlote mal so....das ist einfach ....:---))))))
IMG_1303.JPG (140.61 KiB) 4978 mal betrachtet
IMG_1304.JPG
Auch hier sind Pigmentfarben das Salz in der Suppe.....
IMG_1304.JPG (153.63 KiB) 4978 mal betrachtet
IMG_1305.JPG
Die Rauchabzüge sind kolloriert und gealtert. Verschiedene Pigmente sorgen für die Originaltreue....
IMG_1305.JPG (140.26 KiB) 4978 mal betrachtet
IMG_1306.JPG
So langsam nimmt alles eine Form an.
IMG_1306.JPG (183.44 KiB) 4978 mal betrachtet
IMG_1297.JPG
Wau das ist eine echte Überraschung, wie über Nacht schon Heute fertig gestellt. Bauleiter Erwin wird mehr als zufrieden sein.
IMG_1297.JPG (193.31 KiB) 4978 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Schenkung seites Firma Lenz, toll, Danke

Beitragvon Frank Minten » 13.11.2015 21:51

Hallo an Alle, grüße Euch.

die Schuppenarbeiten sind etwas ins stocken gekommen, aber ich kann Euch versichern, bald geht es weiter.

Peter der Häuslebauer hat schon wieder an der Fabrik gewerkelt und lässt ein neues Stockwerk entstehen. Hier und da habe ich diese kleinen Fensterrahmen vorgefunden, die er in miniziöser Kleinarbeit selber fertigt. Alle Gebäude die auf unserer Anlage schon vorhanden waren wurden durch Ihn und einem weiteren älteren Mitglied gebaut. Dabei wurde alles selber gebaut, kaum ein Teil ist zugekauft.

Das Stellwerk "Annaberg" ist sein schönstes Objekt, und er wird bald auch eine Inneneinrichtung dafür fertigen. Wir beide hatten da schon mal einen Gedankenaustausch und uns dazu etwas überlegt. Schauen wir mal........ :roll:

Desonderes Augenmerk sollte ein Jeder mal auf das Schieferdach des Reiterstellwerkes legen. Diese Schieferplatten sind einzeln aus Pappierkarton geschnitten und sauber verklebt. Die Dachfenster sind echte Hinkucker, oder was mein Ihr ?

So langsam wird es mit der Anlage und vielleicht noch mehr, es gibt noch viel zu tun. Packen wir es an.

Auch haben wir uns über ein Neuzugang sehr gefreut. Ein neues Clubmitglied ist zu uns gestoßen, toll da tut sich was.. 8-) ....und das ist gut so. :P

Mitlerweile haben wir auch eine ergänzende Fahrtregler Steuerung mit integriert, Über Wlan und Touch Cab können die Neunuller aber natürlich auch ältere Herren mit Ihrem Handy kabellos steuern.

Ich gebe zu es ist noch im Aufbau aber da ich hier noch nicht so firm bin,brauche ich da eine Hilfe. Jürgen Lyko war so freundlich und unterstützte mich in diesem Belage, und wird es auch weiter tun. Einmal ein großes Dankeschön an Ihn für seine Mithilfe.

So und nun kommt es. Inzwischen habe ich von der Firma Lenz auch zwei Repeater bekommen die ich bald mit einfügen möchte.
Eine freundliche Mail an Herr Raab gesendet mit der bitte uns hier zu unterstützen, ergab spontan eine Zusendung am zweiten Tage.
Als ich nun die Rechnung anschaute, kam mir ein breites Grinsen ins Gesicht mit der Feststellung, das dies eine Spende an unseren Verein ist.

Da sage ich doch, Herrn Raab und natürlich der Firma Lenz im Namen Aller recht herzlichen Dank. ;)

Wir würden uns bei einer nächsten Gelegenheit über einen Besuch von Ihnen sehr freuen, sie sind immer recht herzlich dazu eingeladen.

So soll es sein, dann wird es auch mit unseren so heiß geliebten Hobby Nullbahnen weiter gehen.

Es Grüße Euch Franky und der ganze Club. :mrgreen:

Hier ein paar Bilder...... :roll:
Dateianhänge
IMG_1316.JPG
Danke an die Firma Lenz, die Repeater werden bald mit eingefügt, dann wird auch der X-Bus stabieler.

Tschüßßßßßß
IMG_1316.JPG (158.07 KiB) 4869 mal betrachtet
IMG_9130.JPG
Das Reiterstellwerk hat ein Dach aus Schiefereindeckung. Diese Schieferplatten sind alle einzeln aus geschnitten und angeklebt. Da hat Peter eine echte Fleißarbeit vollbracht.
IMG_9130.JPG (165.51 KiB) 4869 mal betrachtet
IMG_1255.JPG
Ach schau mal da, die NEU von Lenz, dreht ihre Runden.

Toller Sound und guter Lauf, wie von Lenz gewohnt.
IMG_1255.JPG (230.82 KiB) 4869 mal betrachtet
IMG_1252.JPG
Peter wenn wir Dich nicht hätten.......klasse.

Die Fabrik wächst und wächst.
IMG_1252.JPG (163.69 KiB) 4869 mal betrachtet
IMG_1251.JPG
Ein neues Stockwerk für die Fabrik entsteht, und die Fenster weden dazu passend gemacht.
IMG_1251.JPG (160.45 KiB) 4869 mal betrachtet
IMG_1250.JPG
Für alle möglichen Festertüpen, nicht geht nicht, das ist hier keine Frage.
IMG_1250.JPG (196.88 KiB) 4869 mal betrachtet
IMG_1249.JPG
Alles wird beim Gebäudebau selber angefertigt,dabei stimmen die Proportionen aller Teile zueinander sehr genau. Gutes Auge sag ich dazu,
IMG_1249.JPG (154.68 KiB) 4869 mal betrachtet
IMG_1248.JPG
Aus einfachen Leisten werden sie gefertigt.
IMG_1248.JPG (172.54 KiB) 4869 mal betrachtet
IMG_1247.JPG
Was ich so alles hier vorfinde? Peter ist der Kleinkünstler und Fensterbauer.....
IMG_1247.JPG (170.38 KiB) 4869 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Das Dach nimmt weiter Gestallt an.Die Oberlichter entstehen.

Beitragvon Frank Minten » 15.11.2015 17:47

Hallo, und einen guten Sonntag Abend,

nun ich habe echt überlegt ob ich heute hier was erzählen möchte, denn die Meldungen über das Attentat in Paris reißen nicht ab. Auch ich bin sehr aufgebracht und traurig, bei all den vielen Opfern. Die Weltgemeinschaft muss dagegen endlich gemeinsam vorgehen und an den Ursprung in den Ländern aggieren. Ich habe ein Mitgefühl für alle Betroffenen und hoffe darauf das die die verletzt wurden wieder gesunden auch in der Sele.

Das wollte ich einfach mal los werden.

So und dennoch geht auch hier alles weiter, denn die Menschheit darf sich nicht unter kriegen lassen.

Ja am Schuppen ist nun auch das Mitteldach aufgelegt und schon die ersten Oberlichtfenster entstehen. Da ja durch die "Tieferlegung" des Schuppens nun die Fensterbände über den Toren weg fielen, dachte ich mir dann sollte doch mehr Tageslicht über das Dach hinein gelangen. Die Idee kam mir beim Besuch in Sande, wo ich einen Lokschuppen von Stangel anschaute.

Die Dachplatten entstanden wieder aus 3mm MDF Material alles auf der Böhler genau zugeschnitten und angepasst. Die Dachteile wurden vorerst mit Märklin Schrauben vor dem Verrutschen gesichert. Nun waren alle Platten fertig und ich schraubte sie wieder ab. Legte eine Folie auf die Balken und schraubte alle wieder fest. Die Folie ist nun eine Trennschicht, so kann sich beim verleimen der Platten kein Leim mit dem Gebälk verbinden. Denn das Mitteldach soll abnehmbar bleiben. Anschließend habe ich von oben die Dachplattennähte mit Leim gefüllt. Nach einiger Zeit wurden die Märklinschrauben wieder entfernt. Wieder der Griff zum Abklebeband und das Dach mit (Teerpappenstreifen ) beklebt. Hier und da wieder Flicken mit eingebaut,das lockert zusätzlich auf. Sodann alles mit verdünntem Leim verfestigt. Nun muss es gut trocknen, bevor ich die Farbgebung angehen kann.

Nun ich griff mir kurzerhand mal eine 5x5mm Leiste und schnitt kleine Rahmenteile daraus zurecht. Diese positionierte ich recht mittig auf jeden Stand.
Hier werden die Dachoberlichtfenster entstehen. Wenn die Dachplattenkonstuktion fest genug duchgetrocknet ist werden diese Dachgauben ausgefräst. Auch wird von innen her das Dach versteift, damit es nicht zerbricht. Ein Eisengitterrahmen mal probehalber aufgelegt, mal sehen wie ich dies angehen werde.

Ja die Fenster bringen auch noch einmal eine Abwechslung in das Einfache Dachgebilde. Denn die Dachfläche ist dennoch recht groß, zudem verstärkt es die Dachkontrucktion.

Ja nun die Bilder von Heute, beste Grüße, Franky ;)

PS: Und hier wird auch berichtet: https://nullclub.wordpress.com/ schaut mal öfter rein. Unser Verein lebt auf :roll: :lol:
Dateianhänge
IMG_1322.JPG
.....nun ist es recht schumrig, die Elektricker werden nun bald Licht ist Dunkle bringen. Franky
IMG_1322.JPG (96.74 KiB) 4736 mal betrachtet
IMG_1321.JPG
.......das Gegenlicht lässt die Torkulisse wirken.....
IMG_1321.JPG (91.47 KiB) 4736 mal betrachtet
IMG_1320.JPG
Die Cam mal direkt vor das Fenster gehalten und das kam dabei heraus......
IMG_1320.JPG (101.44 KiB) 4736 mal betrachtet
IMG_1319.JPG
Die Gewichte liegen oben auf,damit sich das Dach nicht verbiegt beim durchtrocknen. Die Märklinschrauben sind vorher natürlich alle entfernt worden. Die Flicken sind auch hier gut zu sehen. Dies lockert ebenfall auf.
IMG_1319.JPG (145.62 KiB) 4736 mal betrachtet
IMG_1318.JPG
Die Oberlichter werden hie noch ausgefräst. Das Eisengitter mal probehalber aufgelegt, da muss ich noch nachdenken.....schau ich mal.
IMG_1318.JPG (143.69 KiB) 4736 mal betrachtet
IMG_1317.JPG
Das Mitteldach liegt lose auf,eine Folie trennt zur Balkenkonstruktion ab. Die Dachoberlichter entstehen. Die Rahmen sind aus 5x5mm Leisten und schon gedunkelt mit Beize. Auch ist das Dach schon mit Klebeband beklebt.
IMG_1317.JPG (158.67 KiB) 4736 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Ausfräsen der Oberlichter.....

Beitragvon Frank Minten » 18.11.2015 18:55

Hallo wieder hier.......,

nun sind die Dachoberlichter aus gefräst und sogleich wurde noch ein kleiner Rahmen aus 2x2mm Leisten innen eingeklebt,auch direkt nachgebeizt.

Das Dach von innen geschwärzt mit Plakafarbe und mal die Gitter hergestellt. Auch schon sind diese lackiert und mit etwas Rost behaftet. Die Oberlichtfensterscheiben werden noch aus Klarsichtfolie geschnitten. Bevor dies geschied werden die Gitter auf das Glass geklebt. Dies werde ich mit Revell Plastigkleber oder Klarlack probieren,mal sehen was besser geht. Danach erhalte ich hoffendlich eine Glas Gitter Einheit,die dann nur noch in den Rahmen fixiert werden muss.

Das werde ich morgen versuchen,und nun die Bilder von Heute:

Beste Grüße, Franky ;)
Dateianhänge
IMG_1329.JPG
......und mal die Gitter nur aufgelegt.

Bis Morgen Tschüßßßß.....F....r.....a....n....k.....y
IMG_1329.JPG (182.29 KiB) 4639 mal betrachtet
IMG_1328.JPG
Ein weiterer Blick ins Innere......
IMG_1328.JPG (97.12 KiB) 4639 mal betrachtet
IMG_1327.JPG
Ein weiterer kleiner Rahmen aus 2x2mm wurde innen eingesetzt und auch am First ein 1mm Stahldraht mit eingeklebt. Darauf sollen die Fenster und Gitter zu liegen kommen.
IMG_1327.JPG (128.58 KiB) 4639 mal betrachtet
IMG_1326.JPG
Die Oberlichter sind nun ausgefräst. Dies habe ich frei Hand mit meiner Drehmel gemacht.
IMG_1326.JPG (157.69 KiB) 4639 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Ich habe fertig.......na noch nicht ganz.....

Beitragvon Frank Minten » 19.11.2015 17:31

Ja hallo da bin ich schon wieder..... :lol:

ich möchte nicht vorweg nehmen,aber der Schuppen ist fertig, Erwin der Bauleiter hat seine Mannschaft richtig angetrieben denn bald ist ja der nächste Fahrtag und da sollte der Schuppen wieder am Orte stehen, oder? :D :roll:

Die Oberlichter geben dem Dach noch einmal etwas mehr Auflockerung im Ganzen. Das Mitteldach ist nur aufgelegt und passt hervorragend. Es liegt überall sauber auf. Erwin ist voll zufrieden.

Die Elektriker sind eingetroffen und die ersten Lampen werden instaliert. Da noch einige fehlen die bestellt werden müssen, wird sich hier leider erst einmal ein Stau einstellen.

Einzelne Lampenschirme müssen noch gefertigt werden. Es werden 30 Stück an der Zahl sein. Na da braucht es ja schon ein eigenes Kraftwerk für den Schuppen. :mrgreen:

Einen sechsten Dekoderausgang habe ich noch frei,darüber werde ich ein Relais anschalten,das wiederum dann die Beleuchtung schaltet.

Dazu dann später mehr.

Morgen werde ich in Rheinberg sein und dort dann die Grubenlampen neu verdrahten. Diese sind schon eingebaut,allerdings ist die Verdrahtung für mich so nicht genau verständlich und auch nicht so zu gebrauchen.

Noch eins........ :roll:
Die Repeater werde ich sogleich auch mitnehmen und mal probehalber ins X-Bus Netz einflächten, mal sehen ob dann alles funzt.

Ja die Jungs aus unserem Club, werden sich sicher freuen, wenn bald der neue (Alte) Schuppen wieder am Orte steht. :)

Bis danne, Grüße Franky ;)

PS. Die Bilder von Heute:
Dateianhänge
IMG_1341.JPG
Und die BW Uhr nicht vergessen,damit der Feierabend auch rechtzeitig gemacht werden kann.

Tschüßßßß Franky
IMG_1341.JPG (165.08 KiB) 4558 mal betrachtet
IMG_1340.JPG
.....sodann die ersten Lichter eingebaut und verkabelt.

Hier habe ich dünne Klingeldrähte am Gebälk befestigt und Kabellampen daran angelötet. Diese sind dann etwas ausgerichtet, Später werden noch die Lampenschirme angebracht.
IMG_1340.JPG (218.53 KiB) 4558 mal betrachtet
IMG_1337.JPG
Den ganzen Schuppen mal auf ś Kreuz gelegt.....
IMG_1337.JPG (249.76 KiB) 4558 mal betrachtet
IMG_1335.JPG
.......bin mal gespannt wie die Wirkungen sich am richtigen Platze zeigen werden.
IMG_1335.JPG (98.9 KiB) 4558 mal betrachtet
IMG_1334.JPG
......sieht richtig echt aus......
IMG_1334.JPG (67.44 KiB) 4558 mal betrachtet
IMG_1333.JPG
.......und der Blick in Innere......
IMG_1333.JPG (82.6 KiB) 4558 mal betrachtet
IMG_1332.JPG
.......der Bauleiter Erwin hat seine Mannschaft richtig angetrieben.....
IMG_1332.JPG (167.55 KiB) 4558 mal betrachtet
IMG_1331.JPG
.......macht nun eine gute Figur......
IMG_1331.JPG (160.96 KiB) 4558 mal betrachtet
IMG_1330.JPG
Ich habe fertig.......na noch nicht ganz......
IMG_1330.JPG (180.99 KiB) 4558 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

ACHTUNG!!! Nicht in die Grube fallen.......

Beitragvon Frank Minten » 21.11.2015 13:54

Hallo Nuller, und die die es noch werden wollen......immer zu denn diese Spur lässt einem nicht mehr los. :lol:


Ja am gestrigen Tag in Rheinberg wurde fleißig gewerkelt. Nicht nur ich selber sondern Achim und Peter waren eifrig dabei hier und da etwas weiter zu machen.

Ich habe mich da mal an die Grubenbeleuchtung heran gemacht. Einzelne Drahte wurden noch ergänzend angeschlossen um die Beleuchtungen in gang zu bekommen. Auch habe ich an der Rückseite am Anlagenrand einen weiteren Schaltdekoder und zwei Relais mit eingebaut. Darüber wird einmal das Grubenlicht und zum zweiten nun auch der Raucher vom Heizhaus aktiviert. Denn dort ist ein Raucherzeuger für den Schiffsmodellbau integriert. Ein paar Löcher in den schon fertigen Schornstein gebohrt damit er auch Luft ziehen kann, und so dann mal den Heizkessel angeschmissen. Dies hat Peter noch schnell gemacht. Das ist nun ein echte Hinkucker. Bei einer Füllung Rauchdestilat kann er ca 20 - 25 Minuten dampfen....... :lol: :mrgreen:

Da hier nun die Grubenbeleuchtung und der Raucher nach Bedarf geschaltet werden können, ist dies keine Dauerfunktion, sondern nur für besonndere Effektsituationen einsetzbar. Aber es funzt super. Alle bekamen das breite Grinsen nicht mehr aus dem Gesichte und es wurden so einige Witzeleien an den Tag gebracht :lol: .

Sehet die Bilder.

Dann wollte ich nun auch die Repeater von Lenz mit ins X-press-Net integrieren. Gemacht getan, aber leider ohne den entsprechenden Erfolg. Nach wie vor, wenn ich die Zentrale einschalte, hängt sich der X-Bus auf. Entweder laufen die LW 100 Stellwerke nicht richtig hoch, oder ich bekomme keine Schaltfuntion eines beliebigen Artikels aktivert, oder es werden manchmal auch einige Adressen nicht bei jedem Befehl geschaltet. Was kann dies nun sein????????? :o

Hat hier einer von Euch eine Idee?? :?:

Die Repeater sollen ja dazu dienen, daß der Bus stabiler wird. Ich habe die Repeater an verschiedene Stellen zwischen geschaltet, aber auch hier ging es nicht besser. Dann habe ich sogar alle, bis auf einen Handgeber abgezogen, damit nun nur noch die LW 150 , LW 100 angeschlossen waren. Mal ging es mal nicht. Der Bus ist nach wie vor instabiel.


Da werde ich wohl weiter testen müssen.

Na nochmal zum Schuppen. Da warte ich noch auf fehlende Lämpchen, wenn diese rechtzeitig bei mir eintreffen, werde ich sie noch verschalten und dann so es denn sein soll, wird der Schuppen zum nächsten Fahrtag wieder am Orte Stehen können.

Also bis danne, ich hoffe es erfreut Euch diese Bilder an zuschauen. Beste Grüße, Franky ;)
Dateianhänge
IMG_1347.JPG
Dies BR 24 ist ein älteres Modell eines Kleinserienherstellers. Der Maßstab ist ein wenig größer. So nun Tschüßßßßß bis bald Franky
IMG_1347.JPG (170 KiB) 4516 mal betrachtet
IMG_1350.JPG
Sieht einfach klasse aus, oder?
IMG_1350.JPG (152.67 KiB) 4516 mal betrachtet
IMG_1351.JPG
Ach Erwin versucht sich auch hier mal, na wenn das mal gut geht.
IMG_1351.JPG (144 KiB) 4516 mal betrachtet
IMG_1352.JPG
Der Blick in die Neubauhalle, diese schließt direkt am Ringlokschuppen an.
IMG_1352.JPG (151.92 KiB) 4516 mal betrachtet
IMG_1353.JPG
Der Erwin, immer nur im Shirt, da muss er sich an der Esse aufwärmen.....
IMG_1353.JPG (135.59 KiB) 4516 mal betrachtet
IMG_1355.JPG
Mal ein paar Augenschmäuse.....
IMG_1355.JPG (189.7 KiB) 4516 mal betrachtet
IMG_1354.JPG
Die Jungs beim programieren, es dauerte etwas aber sie kamen zum Erfolg, die Generation kommt da schon noch mit........:-)))))) Finde ich Toll
IMG_1354.JPG (158.01 KiB) 4516 mal betrachtet
IMG_1345.JPG
........na Paul ein kleiner Witz und auch Er bekam das Grinsen ins Gesichte......
IMG_1345.JPG (141.86 KiB) 4516 mal betrachtet
IMG_1344.JPG
......Gerd hat es ganz besonders erfreut.....und wer genau hinschaut......da Raucht doch was......
IMG_1344.JPG (151.7 KiB) 4516 mal betrachtet
IMG_1346.JPG
.....Die Grubenlampen sind aktiviert......
IMG_1346.JPG (180.15 KiB) 4516 mal betrachtet
IMG_1342.JPG
Die aktuelle Situation vor Orte.......
IMG_1342.JPG (172.75 KiB) 4516 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Erwachen meines Bahnhofs "Waldau" aus dem Dornröschenschlaf

Beitragvon Frank Minten » 23.11.2015 20:34

Hallo Nullis..... :lol:

ja nun werde mal Licht ins Dunkle des Schuppens :D , die ersten Lampen sind aufgehangen und angeschlossen. Die Elektriker haben hier schon ganze Arbeit geleistet.

Erste Eindrücke sehet hier:

PS. Bei den Stellwerken LW 100 und LW 150 ist nach einem Fachgespäch ein neuer Ansatzpunkt vorhanden. Dem werde ich nachgehen. Ich hoffe das es dann mit dem X-Bus endlich funzt. :mrgreen: Schaue ich mal....... :roll:

Ich werde dann berichten, Grüße Franky ;)
Dateianhänge
IMG_1360.JPG
Diese Lumina hat einfach was,ist durch LEDs nicht zu ersetzen. Tschüßßß für Heute, Franky
IMG_1360.JPG (116.74 KiB) 4401 mal betrachtet
IMG_1362.JPG
Sehr schön auch die Reflektionen an der Schuppenwand.
IMG_1362.JPG (88.7 KiB) 4401 mal betrachtet
IMG_1361.JPG
Stimmung pur.......und es wird noch besser.......
IMG_1361.JPG (81.79 KiB) 4401 mal betrachtet
IMG_1358.JPG
Wenn alle Lampen fertig gestellt sind werden die blauen Kabel noch geschwärzt.
IMG_1358.JPG (169.96 KiB) 4401 mal betrachtet
IMG_1359.JPG
......für einen Dampflokschuppen sind sie ein Muss.....
IMG_1359.JPG (148.72 KiB) 4401 mal betrachtet
IMG_1357.JPG
Solsch alte Lampenschirme mit Weissemalie gibt es Heute kaum noch.......
IMG_1357.JPG (156.24 KiB) 4401 mal betrachtet
IMG_1363.JPG
Das ist kein Weihnachtstern..........mal an den Trafo um zu testen......
IMG_1363.JPG (107.43 KiB) 4401 mal betrachtet
IMG_1356.JPG
Die ersten Lampen sind aufgehangen,auch haben sie Lampenschirme erhalten. Mit einem Locheisen aus schwarzer Pappe ausgestanzt und einen Einschnitt gemacht. Mit etwas Sekundenkleber etwas überlappend geklebt. Ein passender Abschnitt Schrumpfschlauch in das Auge geklebt und wieder gekürzt. Den Schirm auf die Lampe gesteckt und von unten weiss gestrichen. Fertig ist der Schirm.
IMG_1356.JPG (206.54 KiB) 4401 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Erwin und seine Bautruppe haben es geschafft,der Schuppen kann eingeweiht werden.

Beitragvon Frank Minten » 26.11.2015 16:06

Hallo Nullfreunde ob jung oder alt,

es ist geschaft......der Schuppen ist vollendet. Erwin und sein Bautrupp haben es geschafft ihn doch rechtzeitig vor unserem nächsten Fahrtag fertig zu stellen. Die Elektriker haben richtig reingehauen,denn die fehlenden Lampen sind heute eingetroffen und alles wurde schnellstens verschaltet. :lol:

Ja ja, aber auch gewissenhaft gemacht.....denn halbe Sachen das geht garnicht. Nun morgen werde ich wieder in Rheinberg sein und den Schuppen nun an seinen angestamten Platze aufstellen. Dazu werden noch einige Kleinigkeiten nötig sein. Dies werde ich dann machen. Die Cam ist dabei und ich werde wieder berichten.

Nun kann der Schuppen eingeweiht werden. Es ist Richtfest, und das werden wir an unserem Dezemberfahrtag sicherlich feiern können.

Über reichliche Besucher würden wir uns sehr freuen.

Dann also auf nach Rheinberg, wir sehen uns?! :roll: :D

Beste Grüße, Franky ;)

PS: und nun einige Lumizenzen......
Dateianhänge
IMG_1374.JPG
Ja und die Tore zu, nun ist es geschaft, Feierabend.
Grüße Franky
IMG_1374.JPG (112.19 KiB) 4308 mal betrachtet
IMG_1367.JPG
Nun ist alles OK und der Schuppen kann wieder aufgestellt werden.
IMG_1367.JPG (123.17 KiB) 4308 mal betrachtet
IMG_1373.JPG
Ein letzter Funktionstest aller Tore, alles klappt perfekt.
IMG_1373.JPG (147.37 KiB) 4308 mal betrachtet
IMG_1371.JPG
Noch ein Blick durch das Seitenfenster, das ist Stimmung pur, fast wie Weihnachten.
IMG_1371.JPG (116.53 KiB) 4308 mal betrachtet
IMG_1375.JPG
....auch die Uhr ist nicht vergessen worden......
IMG_1375.JPG (150.36 KiB) 4308 mal betrachtet
IMG_1378.JPG
....und druch das rückwärtige Fenster geschaut.......
IMG_1378.JPG (113.63 KiB) 4308 mal betrachtet
IMG_1369.JPG
.......mal durchs Tor geblickt.....
IMG_1369.JPG (113.2 KiB) 4308 mal betrachtet
IMG_1372.JPG
....und das Licht ist gleichmäßig hell verteilt......
IMG_1372.JPG (113.35 KiB) 4308 mal betrachtet
IMG_1365.JPG
......und heller......nun sind 30 Lampen aufgehangen......
IMG_1365.JPG (120.16 KiB) 4308 mal betrachtet
IMG_1364.JPG
Es wird heller und heller......
IMG_1364.JPG (124.86 KiB) 4308 mal betrachtet


Zurück zu „Anlagen- und Geländebau“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste