Oberbayern - Niederbayern

Alles rund um Gleispäne, Gleis- und Weichenbau, Gebäude und Ausgestaltung
Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Oberbayern - Niederbayern

Beitragvon Frank Minten » 12.11.2017 15:54

Hallo Andreas,

das mit den Wänden finde ich sehr gut, da bist Du für Deinen Teil recht gut aufgestellt. Wenn Du Hartfaserplatten nimmst, ich finde sie könnten auch aus Kappadur Platten in 4 mm Stärke hergestellt werden, darauf kannst Du den Hintergrund kleben. An der Anlagenunterkante einen PVC Winkel ca. 25 x 25 mm mit Abstand vor vier Mm dann festschrauben. Den Hintergrund bei Bedarf einfach einstecken und schon kannst Du Deine Bilder machen.

Siehe hier:

Grüße Fanky. :D
Dateianhänge
20171104_114956.jpg
20171104_114956.jpg (118.25 KiB) 1384 mal betrachtet

andreas patschky
Beiträge: 0
Registriert: 30.10.2010 19:45
Wohnort: Essing / Bayern

Hafenkran ist fast fertig

Beitragvon andreas patschky » 29.11.2017 17:44

Servus Freunde und Kollegen,

endlich habe ich meinen Hafenkranbausatz von MKB fertig, ein schöner Bausatz, es fehlen noch die Beschilderung bzw. eine dezente Alterung und natürlich der Hafen mit Schiff etc. wird aber auch irgendwann mal gebaut.

Die ersten Bilder zeigen den Rohbau, die Teile sind passgenau gelasert, da ich einen Motor einbauen wollte , musste ich mir auch einen Kopf machen wie ich den Strom da hin bekomme, da der Kran ja über eine Länge von ca. 1,2 m, an der geplanten Kaimauer verschoben werden muß, und somit kein reines Standmodell wird.

Als Lösung habe ich in die beiden "Fahrwerke" Messing Seilrollen (mit 10mm Durchmesser von STEBA) eingebaut und als Stromabnehmer habe ich von einem alten Carreraauto die Schleifbürsten entfernt und bei meinen Fahrwerken eingebaut.

Den Drehteller habe ich mit einer Kupferkaschierten Platte und Schleifringen aus Kupfer ausgestattet, funktioniert alles bestens, der Motor ist von Igarashi 20G-150 (zu bekommen bei Conrad Elektonikversand), somit kann die gesamte Kranbrücke manuell verschoben werden und der Moror hat trotzdem Strom - und das Heben und Senken der Lasten ist somit über die ganze Länge möglich, ich bin damit wunschlos glücklich ;)

Ja, ja ich weis es gibt Funktionsdekoder etc. und da wäre noch viel mehr möglich, aber das ist jedem der den Bausatz macht selbst überlassen.

Das ist schon ein imposanter Kran, Höhe vom Brett bis zur Kranspitze 44 cm, lichte nutzbare Durchfahrtsbreite 34 cm.
Die Leitern mit Rückenschutz stammen von Krick, hatte ich noch in der Bastelkiste.

So nun einige Bilder, sorry für die Bildqualität, aber bei der Größe ist das zumindest für mich nicht so ganz easy zu fotografieren:

Der Schleifring ist noch nicht der richtige, war erster Versuch

Hafenkran Bild 1.JPG
Hafenkran Bild 1.JPG (74.6 KiB) 1251 mal betrachtet


Hafenkran Bild 2.JPG
Hafenkran Bild 2.JPG (66.79 KiB) 1251 mal betrachtet


Innen wurden für das Gewicht der Krankanzel 30 Muttern eingeklebt damit der Kran stabil liegt und nicht kippen kann

Hafenkran Bild 3.JPG
Hafenkran Bild 3.JPG (60.2 KiB) 1251 mal betrachtet


Hafenkran Bild 4.JPG
Hafenkran Bild 4.JPG (67.33 KiB) 1251 mal betrachtet


Hafenkran Bild 5.JPG
Hafenkran Bild 5.JPG (158.71 KiB) 1251 mal betrachtet


Hafenkran Bild 6.JPG
Hafenkran Bild 6.JPG (167.67 KiB) 1251 mal betrachtet


Hafenkran Bild 7.JPG
Hafenkran Bild 7.JPG (73.87 KiB) 1251 mal betrachtet


Schleifring

Hafenkran Bild 8.JPG
Hafenkran Bild 8.JPG (163.32 KiB) 1251 mal betrachtet


Motor eingebaut, kann aber bei Bedarf oder Problem rausgezogen werden, da dieser in einer halbierten Zigarettenschachtel eingebaut wurde und zwei Holzschwellen der Führung dienen.

Die Rückseite der Kranhauses wurde zu Revisionszwecken mit Magneten ausgestattet - Dank dem durch unsere Hund beschädigten Moskitonetz mit Magnetschnappverschluß, welches als Spender diente :P

Hafenkran Bild 9.JPG
Hafenkran Bild 9.JPG (178.78 KiB) 1251 mal betrachtet


Hafenkran Bild 10.JPG
Hafenkran Bild 10.JPG (66.26 KiB) 1251 mal betrachtet


Hafenkran Bild 11.JPG
Hafenkran Bild 11.JPG (153.88 KiB) 1251 mal betrachtet


Hafenkran Bild 12.JPG
Hafenkran Bild 12.JPG (155.55 KiB) 1251 mal betrachtet


Fazit, es hat Spass gemacht und ich bin meinem Schritt zum Hafen wieder ein bischen näher gekommen :P .

Bis Bald
Grüße aus Bayern
Andreas


Spur Null - Man(n) gönnt sich ja sonst nix !!!

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Oberbayern - Niederbayern

Beitragvon Frank Minten » 29.11.2017 18:03

Hallo Andreas,

einfach gelöst aber genial, Hauptsache es funzt gut.....viel Spass beim kranen...Grüße Franky :lol:

PS, das mit den Magneten ist echt gut.

Wolfgang Müllner
Beiträge: 0
Registriert: 30.12.2010 20:37
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Oberbayern - Niederbayern

Beitragvon Wolfgang Müllner » 29.11.2017 19:51

Hallo Andreas,

nimm statt dem "Schleifring" einfach Pilzkontakte, unter Umständen 2 Gegenüberliegende für jeden Ring, dann bist du auf der sicheren Seite,
Grüße,
Wolfgang

andreas patschky
Beiträge: 0
Registriert: 30.10.2010 19:45
Wohnort: Essing / Bayern

Re: Oberbayern - Niederbayern

Beitragvon andreas patschky » 30.11.2017 16:56

Servus Wolfgang,

Das mit den Pilzkontakten war ursprünglich geplant, nur hatte ich noch einen in meinem Bastelkonvolut , somit hat ich es mit 4 Schleifern von den Carreraautos versucht, das war mir dann zu kipelig, durch den umlaufenden Kupferring hab ich die Stabilität die ich wollte, aber danke dir für deinen Hinweis, kann vielleicht für den einen oder anderen als Tipp dienen.

PS. Die 80er ist da
Grüße aus Bayern
Andreas


Spur Null - Man(n) gönnt sich ja sonst nix !!!

andreas patschky
Beiträge: 0
Registriert: 30.10.2010 19:45
Wohnort: Essing / Bayern

Neues aus der Werft - Binnenschiff ELA entsteht

Beitragvon andreas patschky » 21.12.2017 16:06

Servus Freunde und Kollegen,

Nachdem mein Hafenkran bis auf ein paar Kleinigkeiten fertig ist, dachte ich mir eine Schablone zu erstellen, um mit meinem Planungen für den Hafen weiterzukommen, da meinte doch meine liebe Frau, Du hast momentan genug Zeit, wozu die Schablone ? Bau doch gleich das Schiff, als gut erzogener Ehemann hört man da natürlich auf seine bessere Hälfte ;)

Da ich weder Schiffsbauer, Binnenschiffer oder sonst was in Bezug zur Seefahrt stehe, baue ich mein Binnenschiff in Anlehnung an Vorbildfotos aus dem Netz, d.h. das ist quasi alles frei Schnautze, aber ich find es stimmig :lol: , und wem es nicht gefällt, Beitrag einfach wegklicken. :roll:

Material zum Bauen ist ja da bzw. vorhanden - Bastelkiste gibt auch noch das ein oder andere her, bis auf gewisse Zurüstteile wie Steuerrad etc., die werde ich mir dann bei Steingraeber bestellen.
Mein Baustart in der Wohnzimmerwerft am Esstisch, zuerst auf ein Blatt Papier Bug und Heckform aufgezeichnet - mehrere Versuche bis es mir gefallen hat, dann 3mm Architekturkarton genommen und mit einer 3 cm Styrodurplatte oben und unten verklebt - jetzt habe ich eine super Sandwichplatte, Umriße Bug und Heck aufzeichnen und ausschneiden.

Anbei noch die ersten Bilder aus der Werft.

Die Skizze.
IMG_4209.JPG
IMG_4209.JPG (56.59 KiB) 772 mal betrachtet


IMG_4210.JPG
IMG_4210.JPG (100.75 KiB) 772 mal betrachtet


IMG_4211.JPG
IMG_4211.JPG (96.13 KiB) 772 mal betrachtet


IMG_4214.JPG
IMG_4214.JPG (63.66 KiB) 772 mal betrachtet


IMG_4216.JPG
IMG_4216.JPG (150.79 KiB) 772 mal betrachtet


Komplette Kartonverkleidung angebracht

IMG_4217.JPG
IMG_4217.JPG (120.1 KiB) 772 mal betrachtet


IMG_4219.JPG
IMG_4219.JPG (62.49 KiB) 772 mal betrachtet


Länge ist 1,02 Meter

IMG_4225.JPG
IMG_4225.JPG (61.74 KiB) 772 mal betrachtet


Als Schutz wurde ein Litzenkabel angeklebt, welches später überlackiert wird, soll den Gummischutz darstellen (Schleusenfahrt, Anlegen im Hafen etc.)

IMG_4229.JPG
IMG_4229.JPG (129.26 KiB) 772 mal betrachtet


Erste Anstricharbeiten erfolgten.

IMG_4232.JPG
IMG_4232.JPG (63.56 KiB) 772 mal betrachtet


Kapitän Heinz ist sichtlich zufrieden, oder liegt das an seinem Kaffeebecher (Ist wohl Rum drin)

IMG_4239.JPG
IMG_4239.JPG (63.88 KiB) 772 mal betrachtet


IMG_4241.JPG
IMG_4241.JPG (101.13 KiB) 772 mal betrachtet


Kapitän Heinz "der graue Seebär von der Donau" überwacht akribisch die Arbeiten, damit das ein schmuckes Schiffchen wird

Der Stapellauf wird wohl im Feb. oder März 2018 erfolgen, aber dazu später mehr,

Grüße von der Landratte
Grüße aus Bayern
Andreas


Spur Null - Man(n) gönnt sich ja sonst nix !!!

Hans H Wiechern
Beiträge: 0
Registriert: 15.04.2013 14:34

Re: Oberbayern - Niederbayern

Beitragvon Hans H Wiechern » 21.12.2017 16:21

Hallo Andreas.

Das bauen nach Schnautze mache ich auch eigentlich immer wenn mir nichts weiter Vorliegt. Wichtig ist eigentlich immer das die Proportionen stimmen und die sind bei deinem neuen Projekt schon sehr gut gelungen. Wie du mir Mitgeteilt hast bist du ja momentan am Bastelltisch angenagelt und kannst nicht weglaufen. Mich wundert eigentlich nur, das die Süddeutschen gerne was mit Wasser und Seefahrt bauen möchten und wir Norddeutschen immer was mit Gebirge.

nochmals schöne Weihnachtsgrüße nach Essing.

Grüße Hein

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Oberbayern - Niederbayern

Beitragvon Frank Minten » 21.12.2017 17:24

Hallo Andreas,

ja das sieht recht gut aus. Die Proportionen sind schon stimmig. Das mit Styrodur und Pappe zu machen finde ich echt gut. Das sind tolle Baustoffe und damit lässt es sich sehr leicht hantieren. Ich schaue gerne weiter zu. Viel Spass dabei und eine schöne Weihnacht. Grüße Franky :D

andreas patschky
Beiträge: 0
Registriert: 30.10.2010 19:45
Wohnort: Essing / Bayern

Re: Oberbayern - Niederbayern

Beitragvon andreas patschky » 22.12.2017 08:56

Hallo Hein,

Ja, so ist es im Leben, das vor der eigenen Haustür hat man ja täglich oder sieht es in den lokalnachrichten im TV, vieles verbindet man eben auch mit schönen Urlaubserinnerungen oder Ausflügen und versucht dies im Modell nachzubauen.

Ich hatte bis Mitte 2015 nie an einen Hafen gedacht, als wir das Haus in Essing gekauft haben wurde ich dann zwangsläufig mit der Schifffahrt konfrontiert, sehen ja direkt auf den Main Donau Kanal, dazu noch der Beitrag im SNM im März 2016 und es war mir sofort klar, sowas muss ich bauen, dazu kam noch von mkb der schöne Hafenkran raus, der Rest ist dann nur noch die logische Folge .......

Ja ich werde noch mindestens bis Mitte Januar am Basteltisch angenagelt bleiben, da werde ich am Binnenschiffmodell weiterwerkeln, und zu gegebener Zeit hier berichten.

Ahoi
Grüße aus Bayern
Andreas


Spur Null - Man(n) gönnt sich ja sonst nix !!!

andreas patschky
Beiträge: 0
Registriert: 30.10.2010 19:45
Wohnort: Essing / Bayern

Neues vom Binnenschiff Ela

Beitragvon andreas patschky » 29.12.2017 19:00

Servus Freunde und Kollegen,

da ich ja zur Zeit von meiner lieben Frau basteln verordnet bekam, über die Feiertage es sehr ruhig bei uns war und ich immer noch am Basteltisch angenagelt bin, hab ich natürlich dies in die Tat umgesetzt. ;)

Als Hilfe hab ich mich an Bilder aus dem Netz bedient, wegen Urheberrecht darf ich diese Bilder nicht einstellen, aber wer hier Interesse hat, kann ja mal seber im www surfen.

Anbei einige Bilder, vom derzeitigen Bauzustand, viel Spass :P

Rettungsboot aus Styrodur geschnitzt

IMG_4276.JPG
IMG_4276.JPG (55.93 KiB) 378 mal betrachtet


Rettungsboot jetzt unter Plane versteckt

IMG_4280.JPG
IMG_4280.JPG (60.75 KiB) 378 mal betrachtet


Die Brücke

IMG_4282.JPG
IMG_4282.JPG (107.1 KiB) 378 mal betrachtet


Anker auch selber geschnitzt - mit viel Geduld und Nerven

IMG_4284.JPG
IMG_4284.JPG (70.33 KiB) 378 mal betrachtet


IMG_4286.JPG
IMG_4286.JPG (73.69 KiB) 378 mal betrachtet


Anker fertig gebaut

IMG_4287.JPG
IMG_4287.JPG (45.03 KiB) 378 mal betrachtet


Aufbauten Vorne am Bug

IMG_4288.JPG
IMG_4288.JPG (62.53 KiB) 378 mal betrachtet


Masten für die Beleuchtung und Ankerwinden eingebaut

IMG_4291.JPG
IMG_4291.JPG (143.16 KiB) 378 mal betrachtet


Blick aus Heck

IMG_4294.JPG
IMG_4294.JPG (55 KiB) 378 mal betrachtet


Jetzt muß ich die Treppen, Laderaumabdeckungen, Reeling und noch das ein oder andere bauen,
dann kann ich auch mit dem lackieren beginnen, melde mich dann wieder aus der Werft.

Wünsche allen ein frohes Jahr, Gesundheit, und weiter viel Spass an unserem schönen Hobby

Grüße vom Matrosen aus dem Hafen Kelheim - Ahoi
Grüße aus Bayern
Andreas


Spur Null - Man(n) gönnt sich ja sonst nix !!!


Zurück zu „Anlagen- und Geländebau“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste