Selbstbau Shimmns

Alles rund um die Eisenbahn in Österreich
Markus Reger
Beiträge: 0
Registriert: 19.05.2013 15:16

Selbstbau Shimmns

Beitragvon Markus Reger » 30.12.2015 15:02

Hallo

Also nach langen Bedenken und weil ich in einem anderen Thread erwähnte ... Interesse Epoche V und VI ... Selbstbau .. Mischbauweise:

Shimms:
Planung und erste Anprobe
DSC00521-800x600.jpg
DSC00521-800x600.jpg (88.18 KiB) 4709 mal betrachtet

danach wurde es schon konkreter
DSC00522-800x600.jpg
DSC00522-800x600.jpg (102.85 KiB) 4709 mal betrachtet

DSC00523-800x600.jpg
DSC00523-800x600.jpg (109.15 KiB) 4709 mal betrachtet

und ein Blick über die Grenze mit einem anderen Prototypen
DSC00527-cropped-1200x250.jpg
DSC00527-cropped-1200x250.jpg (130.91 KiB) 4709 mal betrachtet

darnach nochmal ein anderer Blick mit einem Fertigprodukt und bereits in Grundierhemd:
DSC00558-1000x408.jpg
DSC00558-1000x408.jpg (143.97 KiB) 4709 mal betrachtet

und solo
DSC00555-1000x562.jpg
DSC00555-1000x562.jpg (184.02 KiB) 4709 mal betrachtet

und andere Perspektive
DSC00557-1000x419.jpg
DSC00557-1000x419.jpg (136.66 KiB) 4709 mal betrachtet

Die Messingteile sind von Herrn Moog - insbesondere die Ladeverschlüsse
(habe Entwurf eingesandt und erhielt Geätztes zurück - Danke Herr Moog)

Die Tritte sind von Petau - habe ich beim Tuning der MTH Zans (VTG Kessel) und MTH Eanos (ÖBB) entdeckt.

Die PES Teile habe ich in weiter Folge durch PMMA ersetzt, sodoass nur Messing und PMMA am Wagen bleiben.

Gerne konstruktive Kritik wenn seitens der "Forumnisti" Zeit und Interesse daran.

Wird ein Ganzzug, stehen schon einige "gläserne" am Gleis.
Einige Shimms "Planenwagen" sind in Vorbereitung, aber bin ich noch nicht zufrieden mit.
Shimms Rundhauber sollten hoffentlich von RCA oder ÖBB erworben werden ... :-) Die Modelle hätte ich schon mal.

Hoffe die Bilder sind gut genug

lg
Markus

Edit: Die Bilder angepaßt und am Forenserver abgelegt.
Zuletzt geändert von Markus Reger am 12.01.2017 06:28, insgesamt 1-mal geändert.

Michael Kassner
Beiträge: 0
Registriert: 21.12.2015 17:50
Wohnort: Fellbach

Re: Selbstbau Shimms

Beitragvon Michael Kassner » 03.01.2016 18:38

Hallo Markus,

Deine Bedenken hätte ich auch gerne... Das ist doch klasse Modellbau, und dann auch noch in Kleinserie für einen Ganzzug. Kannst Du eventuell etwas mehr zum Bau berichten? Wie sind denn Rahmen und Aufbauten entstanden? Aus Frästeilen? Und welche Drehgestelle verwendest Du? Fragen über Fragen eines Wissbegierigen.

So, und jetzt bitte ich erst einmal um Entschuldigung, aber: Ein gutes neues Jahr 2016 wünsche ich, Gesundheit und Glück und weiterhin solche Bastelerfolge.

Mit besten Grüßen,
Michael K.

Roman Bauer
Beiträge: 0
Registriert: 19.07.2013 18:27

Re: Selbstbau Shimms

Beitragvon Roman Bauer » 05.01.2016 14:26

Hallo Marcus,

Toller Eigenbau , ein wenig mehr Infos über den Selbstbau würde mich sehr interessieren.
Speziell den Wagenkasten - wie ist er hergestellt - und wie hast du den Unterbau hergestellt???

Hast du nach Plänen gearbeitet?? oder hast du Vorort ausgemessen ?? :mrgreen:

grüße aus St.Pölten
Roman

Markus Reger
Beiträge: 0
Registriert: 19.05.2013 15:16

Re: Selbstbau Shimms

Beitragvon Markus Reger » 06.01.2016 12:34

Hallo Leute

Die Fragen nach der Bauweise sind einerseits schwierig zu beantworten und adererseites einfach.
Der einfache Teil: so wie dort ... http://www.mospat.be/tipstricks.php

Ja, der schwierige Teil: aus PMMA oder normalerweise auch als gegossenes (wichtig!!) Plexyglas bezeichnet, gelaserte Teile nach selbst erstellten Laser-Zuschnitt-Plänen nach Massangaben in den Werbeunterlagen eines Wagenvermieters und Bildern.
Schwierig daran ist, Bilder vom Modell während es entsteht zu machen - also für mich, daher meine Bedenken - aber ich probiere es mal. Ein Bekannter formulierte es " Das Plexy rinnt aus dem Bild".

Bilder von Zwischenstufen habe ich nicht - weil eben aus dem Bild geronnen. Die Bilder waren so grottig, dass ich die verworfen habe ...

So sah es vor dem Grundieren aus. Schraube kommt noch weg, wäre aber inwändig und durch den Lack auf der Aussenseite dem Blick entzogen.
Frontplatten werden noch verschweißt/-klebt mit dem Körper.
DSC00560-610x800.jpg
DSC00560-610x800.jpg (140.64 KiB) 4559 mal betrachtet

Das "Untergestell" ist auch selbst konstruiert, wie oben erwähnt
DSC00565-1200x212.jpg
DSC00565-1200x212.jpg (105.21 KiB) 4559 mal betrachtet

aus zweiter Perspektive. Dieses habe ich - momentan - noch über
DSC00566-1200x356.jpg
DSC00566-1200x356.jpg (169.84 KiB) 4559 mal betrachtet

Nicht hier nachgebildet sind Druckrohrleitungen ... etc.

Drehgestelle (Y25 oder Minden) sind
von
ETS (http://www.ets-trains.com/) aber nur die Wangen, Bremsen etc müssen selber gemacht werden, Räder von Schnellenkamp, für die Wangen habe ich eine Bezugsquelle sollten aber über jeden ETS Händler beziehbar sein.
oder MTH (Y25)
oder aus der Restekiste (Y25, Minden Deutz ... ) ;-)

Wie entstand der Körper oder Oberbau: PMMA Zuschnitte übereinander geklebt (chemisch "verschweißt" ) und Detailarbeit.
Zuschnitte noch zurichten mit Feile und Schleifstein, Gehrung der Teile von Hand (2 x 22,5° hier am Dach) schlichten.
Also ein Wagen nach dem anderen, eine Haube nach der anderen.
Immer dieselbe Stelle, dieselben Löcher, dieselben Drähte (0,8mm) biegen.
Armaturen aus Ätzteilen (Moog) selber fertigbiegen.
DSC00570-909x672.jpg
DSC00570-909x672.jpg (169.67 KiB) 4559 mal betrachtet

Drähte und Messing verklebt mit Cyanacrylat (Superkleber) oder - große Fläche der Pufferbohle aus Messing, seitliche Führungsschiene aus Messing - Ruderer L530.
Seitliche Trittstufen wieder angeschweißt mit einem Tropfen Methylenchlorid (Architekturmodellbau (1/8l); in Beauty Drogerie eher nicht; Chemikalienhandlung: 0,75 kg (sic, dort nach Gewicht) )

Die Zuschnitte für den Oberbau sind 1 mm PMMA Grundplatte und eine weitere aus 1 mm die in etwa wie ein ausgeschnittener Kamm aussieht und die Rippenstruktur an der Seite wiedergibt. Das Obenauf - die dünnen Stege - ist ausgefräst.

Habe keine Baupläne gemacht, aber wenn jemand will, habe ich einen "Zuschneider" der das PMMA zuschneidet und schon kann man selber Shimmsen. Das wäre dann direkt dort (Wien) zu beziehen, denke ich. Muss erst vorher fragen.

@StPölten: Bin aus Wien, sind 50 km , vorher ankündigen und die Wagen etc ansehen ist möglich.

Es gibt auch für SNCF und SNCB:
DSC00567-1000x368.jpg
DSC00567-1000x368.jpg (130.84 KiB) 4559 mal betrachtet

Das war der erste und es fehlen ein paar Details. Ein Bekannter hatte gemeint die ÖBB hätten die auch mal, aber konnte nur bei THYSSEN finden und dann bei SNCB und SNCF (leichte Unterschiede ==> daher unfertig :-o ). Lack-grundierung hier mahagoni 1Komponenten-Acryllack, superhart.

Das ist alles komplett neu gemacht, muss Materialkenntnisse für jeden Wagentyp neu erkunden, also darauf warten sollte man nicht gerade wenn man neue Wege geht. Jetzt dauert ein Wagen circa einen Tag, aber wenn man drei macht geht es sich mit den Trockenzeiten - in denen man die anderen Wagen arbeitet - so aus, dass es dann wirklich drei Tage sind.

Bei den Rundhaubern haben sich nach drei Tagen Probleme gezeigt, die dann neue Wege erforderten. Gut dass nur ein Wagen so weit war ....


Hoffe das hilft ein wenig, hoffe die Bilder passen und sind nicht allzu schlecht. Nehme eine SONY Cybershot Kamera.

lg aus Wien
Markus

Markus Reger
Beiträge: 0
Registriert: 19.05.2013 15:16

Re: Selbstbau Shimms

Beitragvon Markus Reger » 09.01.2017 07:34

Hallo

Ein paar Bilder der nunmehr Dank Andreas Nothaft auch beschrifteten Wagen.

DSC00667.JPG
DSC00667.JPG (71.85 KiB) 3312 mal betrachtet

DSC00668.JPG
DSC00668.JPG (50.62 KiB) 3312 mal betrachtet

DSC00669.JPG
DSC00669.JPG (63.29 KiB) 3312 mal betrachtet


Sind einige Nummernvariationen, daher nur drei repräsentative Bilder.

lg aus Wien

Markus

Norbert Lerpscher
Beiträge: 0
Registriert: 23.01.2015 08:44
Wohnort: Kempten

Re: Selbstbau Shimms

Beitragvon Norbert Lerpscher » 09.01.2017 09:49

Hallo Markus,

Respekt!

Die Shimms sind wirklich sehr schön geworden. Kleinserie zum Verkauf geplant?

Viele Grüße aus`m Allgäu

Norbert

Markus Reger
Beiträge: 0
Registriert: 19.05.2013 15:16

Re: Selbstbau Shimms

Beitragvon Markus Reger » 10.01.2017 16:13

Hallo Norbert


Für den Verkauf ist meinerseits nichts geplant - aber gerne helfe ich weiter. Die Plexyzuschnitte gibt es zum Selbstkostenpreis + Versand.
Falls Du zur JHV im März nach Wien kommst - sehen wir einander und Plexy Zuschnitte sind besser und sicherer ohne Versand-Bruch-Risiko übergeben.

Gerne auch den Zuschneider direkt - muss ihn aber erst fragen ob er das will. Ist aber ohnehin bekannt in MOBA Welt.

Kenne auch keine konkreten Kosten momentan - schätze Material sind um ca 150,-- € pro Wagen - ohne Gewähr :-( aber kann ich fragen vorher.

Also wenn es konkret wird bitte E-Mail markus.reger@chello.at oder PN.

lg aus Wien
Markus
Zuletzt geändert von Markus Reger am 28.02.2017 12:46, insgesamt 1-mal geändert.

Markus Reger
Beiträge: 0
Registriert: 19.05.2013 15:16

Re: Selbstbau Shimmns

Beitragvon Markus Reger » 22.01.2017 17:11

Noch ein Nachtrag der neueren Ausgabe der Schimmns
DSC00641-crop-i.jpg
DSC00641-crop-i.jpg (63.08 KiB) 3053 mal betrachtet

noch nicht ganz fertig ...
DSC00649-crop-i.jpg
DSC00649-crop-i.jpg (96.4 KiB) 3053 mal betrachtet



Aber selbes Fahrwerk ( im Modell ...)


Zu Vergleichszwecken:

DSC00685-crop-i.jpg
DSC00685-crop-i.jpg (31.89 KiB) 3050 mal betrachtet



lg
Markus


Zurück zu „Österreich-Forum“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast