Pwgs 41

Alle Informationen, Fragen, Beiträge und Diskussionen rund um die Bausatzaktionen der ARGE
Bernd Altenhofen
Beiträge: 311
Registriert: 25.10.2010 09:07

Re: Pwgs 41

Beitragvon Bernd Altenhofen » 06.11.2013 07:27

Hallo Frank,

... dann machen wir es also "richtig".
Du kannst aber dann den Pwg nicht am Güterschuppen oder an der Laderampe be- und entladen oder dort hinrangieren. Ob man dann vom "Inhalt" was sieht, ist die andere Frage. Und bei voller Fahrt - was bei Deiner Anlage ohnehin nicht geht - kannst Du höchstens im Hochsommer die Türen offen haben, sonst erkälten sich Deine Hauser-Figuren.

Ich habe mich für die geschlossene Tür (natürlich ohne Fracht und Gepäckstücke dahinter !) entschieden, da ich den Wagen überwiegend in voller Fahrt sehen werde.

Viele Grüße
Bernd

PS Seit München letztes Wochenende bin ich auch im Besitz zweier Hauser-Figuren, die sehen wirklich prima = lebensecht aus. Und die Hausers sind sehr nette Leute. Bei mir sitzt der Zugführer allerdings als "Leiter des Güterschuppens" in seiner Mittagspause vor seinem GS.

Jürgen Uhlmann
Beiträge: 0
Registriert: 08.02.2012 15:58

Re: Pwgs 41

Beitragvon Jürgen Uhlmann » 06.11.2013 09:36

Hallo an Alle, die am Forum Pwgs 41 teilgenommen haben!

Ich hätte nie gedacht, dass ich mit meiner Eröffnungsfrage bzgl. Bau des Pwgs eine solche Lawine auslösen würde! Welch Themenbereiche da zur Sprache kamen! Toll!
Ich glaube gelernt haben wir alle etwas, besonders auch durch das Schlußwort von S. Panske. Er schreibt so ausführlich und erklärend, als sei er jahrelang im Pwg gefahren! Danke Herr Panske!
Ich freu mich schon auf den nächsten Bausatz der Arge, schon deshalb, weil dann sicherlich wieder eine so interessante Forumsdiskussion darüber stattfinden wird.
Grüße an alle 0er,
Euer J. Uhlmann

Jürgen Uhlmann
Beiträge: 0
Registriert: 08.02.2012 15:58

Re: Pwgs 41

Beitragvon Jürgen Uhlmann » 07.11.2013 20:20

Hallo alle Pwgs 41 Freunde!

Habe mir die Worte von Herrn Panske hinter die Ohren geschrieben und sogleich meinen Pwgs betriebskonform bestückt!
Die Bahnmeisterkiste aus einem BS des SNM war da genau richtig. Habe sie nur entsprechend bestückt (Kabel, Flex, Schraubenschlüssel, Heber . . ). Der Mitarbeiter am "Chefsessel" darf sich nicht erwischen lassen beim Studium der Begleitpapiere! Hat keine blaue Uniform! Der Chef sucht indess in der Kiste irgendnetwas und hat seine blaue Dienstjacke abgelegt (Sommer!)
Das Bild mit Lok ist einem Bild nachgestellt, was ich in der Spur 0 Lokomotive, 2/2012, S 44 veröffentlicht habe. Inzwischen ist der Wagen leicht gealtert.
Gruß Euer
J. Uhlmann
DSC_1559.JPG
DSC_1559.JPG (283.88 KiB) 6211 mal betrachtet
DSC_1556.JPG
DSC_1556.JPG (251.43 KiB) 6211 mal betrachtet
DSC_1554.JPG
DSC_1554.JPG (262.08 KiB) 6211 mal betrachtet

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Pwgs 41

Beitragvon Frank Minten » 07.11.2013 22:51

Ja Jürgen,

das habe ich auch! Nun bin ich ein wenig weiter gekommen.

Ich habe einige Bahnbedienstete im Pwgs untergebracht. Etwas in Position gebracht und viele Kleinigkeiten sind zu entdecken. Gut vielleicht ist das etwas für die Epoche III nicht ganz passend,aber ich finde damit kann ich leben. :lol:

Sehet die Bilder, die sagen etwas mehr. :roll:

Wahlweise kann ich eine Schlußscheibe oder eine Schlußlatere anbringen. Je nachdem wie der Wagen in Zug läuft. Vorraus gesetzt er steht am Ende eines Zuges. Die Laterne kann ich dann weg nehmen. Eine Ersatzlaterne ist noch im Wagen,falls wenn........................ich sie mal verlieren sollte? :lol:

Den Dekoder könnt Ihr ja schon ausmachen,bald kann ich diesen in Aktion versetzen. Dazu muß noch das Dach über einen Microstecker mit dem Wagen verbunden werden. Passende Vorwiederstände aber darf ich nicht vergessen. Die Schlußlaterne ist eine 5 Volt LGB Glühlampe und dann noch die Dioden im Dach.

Auch kann ich mit dem ESU Decoder FX V3.0 die Ausgänge dimmen. Das kommt dann noch.

Nun genug gelabert,nun Bilder kucken,viel Spass.

Bald gehts hier weiter, Grüße Franky 8-)
Dateianhänge
IMG_7415.JPG
Die Schlußscheibe von Jürgen Moog, kann weg genommen werden.
IMG_7415.JPG (42.46 KiB) 6192 mal betrachtet
IMG_7419.JPG
Auch hier ist noch der Stellwerker im Wagen und wird an der nächsten Haltestelle nun seinen Dienst antreten. Hier ist der Dekoder schon eingebaut.
IMG_7419.JPG (59.95 KiB) 6192 mal betrachtet
IMG_7414.JPG
Mal durch die große Türe geschaut........
IMG_7414.JPG (60.09 KiB) 6192 mal betrachtet
IMG_7413.JPG
Zugbegleiter und Schaffner in regerUnterhaltung.
Was hier wohl im Argen ist?
IMG_7413.JPG (61.82 KiB) 6192 mal betrachtet
IMG_7412.JPG
SH 2 Lampen und Anderes für den Täglichen Gebrauch ist greifbar.
IMG_7412.JPG (57.26 KiB) 6192 mal betrachtet
IMG_7409.JPG
Auch der Zugführer kann seine verdiente Tasse Kaffee zu sich nehmen.
IMG_7409.JPG (58.88 KiB) 6192 mal betrachtet
IMG_7407.JPG
..........Rangierer und Bremser können sich in Ruhe aufwärmen und eine verdiente pause gönnen. Guten Appetit, Malzeit.
IMG_7407.JPG (56.78 KiB) 6192 mal betrachtet
IMG_7406.JPG
Soooooooo..........nun sieht`s hier anders aus......
IMG_7406.JPG (65.99 KiB) 6192 mal betrachtet
IMG_7404.JPG
Über diesen Microstecker geht die Verbindung zum Wagen. 3-Aux-Ausgänge für drei Abteile.
IMG_7404.JPG (68.16 KiB) 6192 mal betrachtet
IMG_7403.JPG
Auf schmale Kupferstreifen, die ich auf Selbstklebeband geklebt habe, sind die Dioden der einzelnen Abteile aufgelötet.
IMG_7403.JPG (65.97 KiB) 6192 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Frank Minten am 07.11.2013 23:04, insgesamt 2-mal geändert.

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Pwgs 41

Beitragvon Frank Minten » 07.11.2013 22:59

Noch eins......................

sehet hier:

Franky 8-)
Dateianhänge
IMG_7417.JPG
Es waren zwei Schlußlaternen aus einen Fleischmann HO Wagen übrig, in dem ich die LGB 5 Voltglühlampe eingearbeitet habe. Diese Glühlampe hat zwei festere Anschlußdräte und diese konnte ich abwinkeln um sie dann in die Microbuchse stecken zu können. Dies klappt wunderbar. und ist immer wieder mal zu ändern. Je nach Bedarf. Nun Schüß, Franky
IMG_7417.JPG (50.13 KiB) 6192 mal betrachtet
IMG_7416.JPG
Hier ist die Schlußlatere eingesteckt. Die Scheibe in rot wird noch und etwas Grün noch an den Füsschen, dann ist sie OK. Auch diese Laterne kann weg genommen werden. Die Microstecker sind dann nicht so im Auge.
IMG_7416.JPG (48 KiB) 6192 mal betrachtet

Jürgen Uhlmann
Beiträge: 0
Registriert: 08.02.2012 15:58

Re: Pwgs 41

Beitragvon Jürgen Uhlmann » 08.11.2013 09:52

Klasse Frank!

Der Pwgs ist ja nun bei Dir total aufgepept! Viel Freude noch beim "Endspurt".
Gruß Jürgen

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Pwgs 41

Beitragvon Frank Minten » 08.11.2013 20:46

Hallo Jürgen,

ja es ist manschmal doch so einfach,wenn man weiss wie es aussehen soll und darf. Dafür bin ich froh das Stefan wieder mit seinem Fachwissen hier eine Aufklärung an Uns gegeben hat. So hat ein Jeder sein Wissen und sein können. Ich finde es gut wenn wir alle hier uns gegenseitig befruchten und mehr vor unserem gemeinsamen Hobby haben. Das ist es was ich hier im Forum haben möchte und nicht nur zur Selbstdarstellung meiner seits.

Bald geht es in den Endspurt,bis dahin Grüßt Euch und Dir ein Freund dieses Forums, Franky aus "Waldau" 8-)
Dateianhänge
100-158-pwgs41-ohnekanzel.JPG
Habe hier noch eine einfache Maßzeichnung im Netz vor gefunden.
100-158-pwgs41-ohnekanzel.JPG (46.09 KiB) 6112 mal betrachtet

Jürgen Uhlmann
Beiträge: 0
Registriert: 08.02.2012 15:58

Re: Pwgs 41

Beitragvon Jürgen Uhlmann » 10.11.2013 18:49

Frank,

wenn Du die Zeichnung mit Deiner Ausstattung vergleichst, dann ist dem nichts hinzu zufügen. Du hast alles richtig gemacht. Ich bin dagegen eine faule Socke! Ich habe keinen Wagen beleuchtet, fahre nur im Tagbetrieb.
Lampen gibt es allerdings auf meiner Anlage genug.
Frank, auf der Seite 1 des Pwgs-Forums hatte Herr Lang schon mal die Inneneinrichtung veröffentlicht. Hast Du das gesehen?

Gruß Jürgen

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Pwgs 41

Beitragvon Frank Minten » 12.11.2013 11:01

Hallo Jürgen,

ja dies habe ich gesehen und mir auch abgespeichert wie alles Andere was ich finden konnte. Wer weiss wofür es noch gut ist, :lol:

Danke für Dein Lob, aber das Du faul bist,das denke ich nicht. Nennen wir es kreative Pause????

Eine Kleinigkeit habe ich in meinem Pwgs abgewandelt. Im sogenannten (Gepäckraum) der ja keiner ist, habe ich einen Klapptisch untergebracht. Auch habe ich dort einen Tisch und Schrank mit Schubladen aufgestellt. Ich kann mir gut vorstellen,das es sollsch eine individuelle Situation in ähnlicher weise gegeben haben könnte. Dies ist für mich immer das Salz in der Suppe, Außnahmen bestätigen die Regel !!!!!!!!!! :P

Bis bald hier wieder,
Grüße, Franky 8-)

Frank Minten
Beiträge: 0
Registriert: 02.11.2010 16:16
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Pwgs 41

Beitragvon Frank Minten » 13.11.2013 21:15

Hallo wieder hier im Forum, :P

nun bin ich doch noch etwas weiter gekommen und siehe da wo kommen denn diese Besen her????? :roll:

Etwas fehlte mir noch und ich schaute in meine Kramkisten nach. Mit dem Ergebnis keinen passenden Besen vor zu finden. Nun nach einer kuzen Überlegung kam mir diese Idee in den Sinn.
Der Zugleiter im Pwgs fand dies Genial und vor allem sehr preiswert. ;)

Nun was nehme man...................einen kleinen Borstenpinsel, ca. 5 bis 6 mm Breite und schneide die Borsten mit einer scharfen Schere ca. 1,5 mm vor dem Halteblech ab. Nun sind die Bosten sehr kurz. Ein wenig Sekundenkleber vorsichtig den Rest fixieren und gut trocknen lassen. Später dann wird mit der Drehmel und Diamantscheibe auch von diesem Pinsel das kurze Stück Blech mit den Restborsten abgeschnitten. Somit bleibt ein kleines Stückchen übrig, und dies sieht schon nach einem Besen ohne Stiel aus,oder? Gut dann mit der Feile etwas geputzt und von der Blechseite her ein 0,6 mm Bohrloch hinein und dann den Stiel aus Messingdraht ran. Wieder mit etwas Sekundenkleber. Den Stiel auf die richtige Länge abgezwickt undt etwas Holzbraune Farbe und gut ist. Ja das ist ein Pinsel...........ich meinte ein Besen,nicht war?!!

Dies ging so schnell, darum machte ich zwei weitere Besen und mein Bahnzugleiter kam aus dem Staunen nicht mehr herraus.

Auch habe ich noch aus HO kleine Koffer und Aktentaschen vorgefunden die auch noch einen schönen Platz bekommen haben.

Seht nun die Bilder:

Viel Spass beim nachmachen,bessere Besen gibt es nicht.
Grüße, Franky 8-)
Dateianhänge
IMG_7432.JPG
Noch hier und da eine kleine Aktentasche oder Werkzeugkiste,alles aus HO Preiser.
Bis Bald, Schüßßßßßßßßß.....Franky :-)))
IMG_7432.JPG (64.8 KiB) 5868 mal betrachtet
IMG_7435.JPG
Nachdem das Frühstück nun gemacht ist wird wohl noch der Wagenboden etwas gereinigt. Sauberkeit muss sein,nicht war?
IMG_7435.JPG (53.42 KiB) 5868 mal betrachtet
IMG_7434.JPG
Hier ist nun der erste Besen abgestellt und wenn nun Bedarf ist kann gefegt werden.
IMG_7434.JPG (49.05 KiB) 5868 mal betrachtet
IMG_7427.JPG
Noch braune Holzfarbe ran und Ihr seht es sind schon weitere gemacht. Die Borsten sehen so echt aus,besser geht es nicht,oder?
IMG_7427.JPG (27.79 KiB) 5868 mal betrachtet
IMG_7436.JPG
Hier ist nun das Kurze Stück abgeschnitten und schon der Stiel eingeklebt.
IMG_7436.JPG (29.96 KiB) 5868 mal betrachtet
IMG_7431.JPG
Nun so die Borsten kürzen und den Rest etwas mit Sekundenkleber fixieren.
IMG_7431.JPG (26.46 KiB) 5868 mal betrachtet
IMG_7430.JPG
Solsch ein Pinsel mit ca. 5 bis 6 mm Breite.
IMG_7430.JPG (29.08 KiB) 5868 mal betrachtet


Zurück zu „ARGE Bausatzaktionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast