Die Idee der kuppelbaren Druckluftverbindungen im Modell und ihre Umsetzung

Für Fragen zu Bezugsmöglichkeiten und für Modellvorstellungen
Andreas Schuster
Beiträge: 0
Registriert: 06.06.2011 10:47

Re: Die Idee der kuppelbaren Druckluftverbindungen im Modell und ihre Umsetzung

Beitragvon Andreas Schuster » 16.09.2017 15:44

Hallo zusammen,

es ist Herbst geworden und wie angekündigt, liegen die endgültigen Muster vor.

Bild


Hinzu gekommen ist noch eine Ausführung (rechter Gussbaum), die z.B. für Loks und /oder Waggons geeignet
ist, deren Anschlüsse in der Mitte der Pufferbohle sitzen. Dies ist häufig bei Dampfloks anzutreffen gewesen. Aber
auch Dieselloks (V-100 / 200) gehören dazu.

Bei dieser Version ist das Stück, in dass die Kupplung unten eingehängt wird, vom Absperrhahn getrennt ausgeführt.
Somit kann es - konstruktionsbedingt - z.B. durch befeilen auch in der Länge angepaßt werden. So ist auch ein
Einsatz am VT 98 gewährleistet.

Es befinden sich neben 2 rechten + linken Absperrhähnen, 6 Kupplungen am Gussbaum quasi 2 als Ersatz. Oder zur "Ümrüstung"
- zumindest zum kuppeln - von vorhandenen beweglichen Verbindungen.

Zum Lieferumfang gehören 1 Gussbaum, 10 entsprechende Magnete sowie der Silikonschlauch. Der Preis hierfür beträgt derzeitig bei einer Kleinauflage 18.50 € plus Versand.

Interessenten wenden sich bitte ausschließlich per mail an mich fredduck3@yahoo.de . Weiteres dann über einen Verteiler. Vielleicht läßt sich eine Sammelbestellung zusammen bekommen, dann wird der Preis auch noch interessanter als bei einer 100er Auflage ...Ich sammle zunächst bis zum 15. Oktober eingehende "Bestellzahlen" / Interessensbekundungen mit Stückzahl(-en).


Herzliche Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von Andreas Schuster am 09.10.2017 03:39, insgesamt 1-mal geändert.

Andreas Schuster
Beiträge: 0
Registriert: 06.06.2011 10:47

Re: Die Idee der kuppelbaren Druckluftverbindungen im Modell und ihre Umsetzung

Beitragvon Andreas Schuster » 27.09.2017 15:25

Hallo,

das Interesse für die "Kuppelei" hat mittlerweile bereits die "kritische Masse" überschritten,
so dass der Preis nach unten angepaßt werden kann.

Es ist nun möglich, den beschriebenen Lieferumfang für einen Gussbaum
zum Preis von 14,50 € plus 1,50 € Porto anzubieten.

fredduck3@yahoo.de

Vielen Dank für das rege Interesse!

Herzliche Grüße
Andreas

Andreas Schuster
Beiträge: 0
Registriert: 06.06.2011 10:47

Re: Die Idee der kuppelbaren Druckluftverbindungen im Modell und ihre Umsetzung

Beitragvon Andreas Schuster » 09.10.2017 16:49

Hallo,

unter dem link

https://www.youtube.com/watch?v=oHZJH3NaFh0

ist ein kurzes Video zur Kupplung eingestellt .

Ich hatte noch die Rückseite der Köf II in der Bastelkiste liegen. Es ist aber nicht notwendig
für den Einbau der Kupplung, die Köf zu zerlegen ;-). Es geht wunderbar am Modell:

Lenz Kupplungsattrappen mit einer Flachzange heraus ziehen. Sie sind nur mit einem Sekunkenkleber o.ä.
eingeklebt. Die 2 Nietnachbildungen des angegossenen Kupplungshahnes mit einem Stichel oder ähnlichem entfernen
bzw. abfeilen.
Einzusetzen ist der Kupplungshahn des oben gezeigten rechten Gussbaumes. Daran die obere Gussleitung bis zur Platte abtrennen. Der Hahn wird mit der "Luftleitung" in das zuvor gesäuberte /vergrößerte Loch eingeklebt.

Für die Halterung der "Ruhestellung" gibt es einen Hinweis in der zu erhaltenen Bauanleitung. Darin ist auch der Einbau der Magnete beschrieben.

Wenn die Systematik zum Einbau verinnerlicht ist, geht der Umbau schnell von der Hand - mit brünieren, 30 - 45 Minuten für je zwei Kupplungen pro Seite.


Herzliche Grüße
Andreas Schuster


Zurück zu „Wer liefert was & Was gibt es Neues?“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste